Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EMPTY TREMOR - Iridium
Band EMPTY TREMOR
Albumtitel Iridium
Label/Vertrieb 7 Hard / H`ART
Homepage www.emptytremor.com/
Alternative URL www.myspace.com/emptytremor
Verffentlichung 01.10.2010
Laufzeit 63:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
EMPTY TREMOR`s erstes Album steht seit Mitte der Neunziger relativ unbeachtet in meiner CD-Sammlung. Ich erinnere mich dunkel an Prog Metal made in Italy, der sehr stark an Dream Theater angelehnt war. In der Folgezeit nahm die Band u.a. einen Track fr eine DT-Kompilation auf und supportete ihre Idole auf der "Train Of Thought"-Tour in Italien. Anno 2010 verffentlichen die Jungs ihren vierten Longplayer, auf dem sie -berraschung- immer noch wie eine Italoversion von Dream Theater klingen. Da ich seit jeher groer Fan des Traumtheaters bin, gefallen mir die neun Kompositionen auf "Iridium" prinzipiell gut. Wenn ich allerdings Lust auf solcherlei Mucke verspre, lege ich lieber das Original auf. Zudem klingt bei EMPTY TREMOR alles ein wenig pathetischer und schmalziger, was mir persnlich nicht so gefllt. Fr Leute, denen Dream Theater etwas zu hart sind, drfte gerade dies jedoch gut ankommen. Zweifellos verstehen die sechs Italiener allesamt ihr Handwerk, die Produktion klingt klar und differenziert und das Cover ist schn anzusehen. Wenn es EMPTY TREMOR nur gelingen wrde, sich von ihren groen Vorbildern zu emanzipieren! Anspieltipps: "Run" und "Unconditional Love".
   
<< vorheriges Review
DON HARRIS - 07 Drei Grber in Sibirien
nchstes Review >>
BLVD - BLVD (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber EMPTY TREMOR:

Zufällige Reviews