Navigation
                
21. Juni 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

LITTLE CAESAR - Eight
Band LITTLE CAESAR
Albumtitel Eight
Label/Vertrieb Golden Robot/Soulfood
Homepage www.littlecaesar.net
Verffentlichung 16.03.2018
Laufzeit 40:55 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Eine der vielen Bands, denen der unsgliche Grunge in den 90ern mitten in die gerade so gut gestartete Karriere kam, war die Rockband Little Caesar aus Los Angeles. 1989 ergatterte man einen Deal beim groen Geffen Label, das kurz nach Verffentlichung des hochgelobten und auch erfolgreichen Debts von Little Ceasar ein Jahr spter verkauft wurde. Es folgten einige Wechsel der Plattenfirmen, Snger Ron Young ergatterte sogar eine kleine Rolle neben Arnie in "Terminator 2" und auch das zweite Album "Influence" verkaufte sich noch beachtlich. Aber dann war erst mal Schicht im Schacht und Anfang der 2000er Jahre schrieb man wieder Musik und brachte es auf bisher drei weitere Alben bis 2012. Aber gute Musik ist nicht totzukriegen, weshalb das Quintett jetzt ihren 6. Langdreher raushaut. Warum der ausgerechnet "Eight" heit wei ich ehrlich gesagt nicht, vielleicht hat das etwas mit der Billard-Kugel auf dem Cover zu tun, der "Schwarzen 8". Die wird ja im Laufe eines Matches zur wichtigsten Kugel, denn wer die am Ende ins richtige Loch versenkt, gewinnt das Spiel!

Und rein musikalisch gesehen hat sich auch aktuell bei Little Ceasar im Vergleich zu den sieben Vorgngern incl. Live Scheibe und EPs nichts gendert. Ich finde das auch gut so, denn die Stimme des Frontmanns ist immer noch rauchig kratzig und die Musik handgemacht, ehrlich und rockig melodisch. Hinweise auf Country Rock ("Mama Tried"), etwas Southern, Blues Rock la ZZ Top ("Vegas") und Classic Rock gehren wie eh und je dazu und die Melodien stimmen ebenfalls positiv. Einfach gute und zeitlose Rockmusik, die natrlich auch ruhigere Sachen bereithlt (z.B. "Time Enough For That"). Wer also auf Musiker wie Mellencamp oder den Boss mit seiner E-Street Band steht, fr den stellen auch Little Caesar genau das richtige Futter bereit. Ob das dann letztendlich fr so etwas fr ein echtes Comeback reicht mag ich nicht zu beurteilen, aber die Mucke ist herrlich Gitarren-lastig sowie zweifellos von hoher Qualitt! Zu wnschen wre es dieser tollen Band allemal!
   
<< vorheriges Review
LETTERS FROM THE COLONY - Vignette
nchstes Review >>
BOB KATSIONIS - Prognosis & Synopsis


Zufällige Reviews