EDGAR WINTER – 2 neue Singles (u.a. mit Joe Bonamassa / Keb‘ Mo‘) aus dem Tribute Album „Brother Johnny“

Quarto Valley Records veröffentlichte vor kurzem „Mean Town Blues“, die zweite Single Auskopplung aus dem kommenden Album „Brother Johnny“, einer von seinem Bruder Edgar Winter organisierten Hommage an Johnny Winter.

„Bei Mean Town Blues“ singt Edgar Winter, Joe Bonamassa spielt die Slide-Gitarre, Sean Hurley den Bass und Gregg Bissonette das Schlagzeug. Edgar erinnert sich: „Für mich ist dies einer der wichtigsten Tracks auf dem Album und wahrscheinlich der schwierigste, um das ursprüngliche Gefühl zu reproduzieren. Ich wollte nur Gitarre, Bass und Schlagzeug, genau wie Johnnys Original-Blues-Trio. Aber ich kannte niemanden, der von Natur aus so gut Slide spielen konnte, wie Johnny es tat. Dann dachte ich: Joe Bonamassa hat mit Johnnys normalem Gitarrenstil so einen unglaublichen Job gemacht, ich frage mich, ob er dasselbe mit dem Slide machen kann? Und erstaunlicherweise hat er es geschafft“.

Ganz aktuell wurde nun die dritte Single LONE STAR BLUES feat. Keb’ Mo’ veröffentlicht.

Bei „Lone Star Blues“ spielen Edgar Winter und Keb‘ Mo‘ zusammen, eine perfekte Kombination für diesen persönlichen und biografischen Song, den Edgar speziell für diese Hommage geschrieben hat.  Edgars düsterer Gesang und Kebs tadellose Gitarre versetzen den Zuhörer in einen kleinen, verrauchten Hinterzimmerclub und die einsame Schotterstraße, die dorthin führt.

„Ich glaube nicht, dass dieses Album vollständig wäre, ohne mindestens eine persönliche Hommage von mir an meinen Bruder in Form eines Songs“, schreibt Edgar in den Liner Notes des Albums. „Also schrieb ich diesen Song über etwas, von dem ich weiß, dass Johnny es tief in seinem Herzen spürte……Die Vorstellung, ein Star zu sein und sich doch ganz allein zu fühlen….. und dann kam mir der perfekte Titel ‚Lone Star Blues‘ in den Sinn“, der für den gebürtigen Texaner eine doppelte Bedeutung hat.

„Als es darum ging, einen besonderen Gastkünstler für dieses Album zu finden, gab es nur eine einzige Person, die ich dafür haben wollte, und das ist Keb‘ Mo‘. Keb‘ Mo‘ ist ein echter Blueser, der den Blues mit Leib und Seele fühlt. Er hat seinen eigenen, einzigartigen Stil, der absolut perfekt für diesen Song ist.“

Das ALBUM „Brother Johnny“ ist eine kraftvolle klangliche Reise durch Johnnys musikalisches Leben, tadellos inszeniert, wie es nur sein Bruder Edgar konnte.  Das gitarrenlastige Album zelebriert die weitreichenden Stile, für die Johnny bekannt war – die 17 Tracks wurden von Edgar und Produzent Ross Hogarth sorgfältig ausgewählt, um Johnnys Entwicklung als Künstler zu repräsentieren, sein großes Vermächtnis zu ehren und gleichzeitig eine persönliche Hommage von Bruder zu Bruder zu integrieren, für die Edgar zwei neue Songs geschrieben hat.

Edgar wird bei diesem umfassenden Projekt von einer beeindruckenden Reihe renommierter Musiker unterstützt, die Johnny kannten oder von ihm inspiriert wurden, darunter: Joe Bonamassa, Doyle Bramhall II, Robben Ford, Billy Gibbons, David Grissom, Taylor Hawkins, Warren Haynes, Steve Lukather, Michael McDonald, John McFee, Keb Mo, Doug Rappoport, Bobby Rush, Kenny Wayne Shepherd, Ringo Starr, Derek Trucks, Waddy Wachtel, Joe Walsh, Phil X, Bob Glaub und Sean Hurley am Bass und Gregg Bissonette am Schlagzeug.  Außerdem leisteten Kenny Aronoff, Tim Pierce, Billy Payne, Doc Kupka und David Campbell unschätzbare musikalische Beiträge.

„Brother Johnny“ wird am 15. April 2022 auf CD, Vinyl und digital auf allen Plattformen erhältlich sein.

Die erste Single des Albums, „Johnny B. Goode“ wurde am 7. Januar 2022 veröffentlicht und beinhaltet Edgar, Joe Walsh, David Grissom, Gregg Bissonette und Phil X.