TANZWUT: Berichten auf der dritten Single „Loch in der Mauer“ von witzigen Figuren!

Die 3. Single der Mittelalterrock-Legenden TANZWUT ist „Loch in der Mauer“ ist erschienen und hat das Zeug, ein echter Live-Hit zu werden. Das dazugehörige Album „Achtung Mensch!“ wird am 09. August veröffentlicht.

Der Song „Loch in der Mauer“ ist ein Folksong, der uns auf eine Zeitreise in die ehemalige DDR mitnimmt. Zwischen Bergarbeitern und Fabriken in einer öden Landschaft aus Abraumhalden und grauen Fassaden inmitten von Lärm und Kohlenstaub wuchs Teufel auf. Die Partei und der Staat besiegelten jedes Schicksal von Kindheit an. Viele suchten so ihr geheimes Loch in der Mauer, sowohl real, als auch in ihrer Phantasie.

Sie träumten von der großen weiten Welt und entflohen so den Zäunen und Mauern, die diesen Weg versperrten. „Loch in der Mauer“ ist ein Lied über die Hoffnung und darüber, dass man nie aufhören sollte zu träumen, da Träume manchmal wahr werden können.

Teufel sagt „Das dazugehörige Video hat wohl von allen 3 Videos zur CD „Achtung Mensch!“ am meisten Spaß gemacht.“ In diesem Video werden mit Ironie die Vergangenheit und Kindheit des Künstlers dargestellt. Er ergänzt „Dass die damaligen Autoritäten in den meisten Fällen bis hin in die Staatsführung für uns eine Art Witzfiguren waren, hat sich bis heute wohl nicht geändert. Getreu dem alten Sprichwort: „Von Eulenspiegel lernen, heißt siegen lernen!“