SCHIZOPHRENIA: Cover-EP Ankündigung „Chants Of The Abyss“ im Geiste ikonischer Punk- und Metal-Titanen.

Nach ihrem viel beachteten Debütalbum „Recollections Of The Insane“ (Februar 2022) haben die belgischen Deaththrash-Spitzenreiter SCHIZOPHRENIA die Veröffentlichung einer ganz besonderen Tribute-EP angekündigt! „Chants Of The Abyss“ erscheint am 10. Februar 2023 und enthält sechs glühende Coversongs – von Slayer, Judas Priest, Mistfits bis Exodus, GBH und Morbid Angel – in SCHIZOPHRENIA-Manier.

„Das Spielen von Coverversionen war schon immer tief in der Schizophrenie verwurzelt. Seit der Gründung der Band haben wir immer einen in unsere Live-Setliste aufgenommen, bis zu dem Punkt, an dem wir mit der Zeit das Gefühl hatten, dass unsere Anpassungen immer persönlicher und origineller wurden. Zuerst wollten wir einen in voller Länge einbauen, aber es fühlte sich nicht ganz richtig an. So entstand langsam die Idee, „Chants of the Abyss“, eine komplette Cover-EP, aufzunehmen. Trennung aller Originale und aller Umschläge.“ erklärt die Band.

„Cover machen ja, aber einfach kopieren nein. Wir wollten das Gefühl nachahmen, das wir mit den Live-Covern hatten. Sie mussten sich irgendwie persönlich und schizophren anfühlen. Es hatte keinen Sinn, es zu tun, wenn sie sich nicht auch wie unsere eigenen fühlen konnten. Genau so gehen wir die ganze EP an und was wir hoffen, kommt aus der Aufnahme heraus. Hast du jemals einen typischen Morbid Angel-artigen Beatdown auf einem Judas Priest-Song gehört? Vielleicht gerade jetzt!“

Jetzt haben SCHIZOPHRENIA eine erste Single und ein Musikvideo veröffentlicht, wie die Band verrät:

„Dafür sollte es keine Einführung geben. Trotzdem präsentieren wir Ihnen, unsere Sicht auf eine der einflussreichsten Death Metal-Bands, die jemals auf die Massen losgelassen wurde. „Maze Of Torment“ von Morbid Angel. Die Art und Weise, wie sie sich immer wieder neu erfanden, ist wirklich etwas, das wir anstreben. Ihr Sound war so anders als bei jeder anderen Death-Metal-Band da draußen … so unverwechselbar auf die bestmögliche Art und Weise. Dies ist unsere Hommage an einen der Größten aller Zeiten. „

„Der andere wichtige Grund, warum wir uns entschieden haben, eine komplette Cover-EP zu machen, war, dem Erbe und der Geschichte des Extreme Metal zu huldigen. Wir wollten die Bands und Songs beleuchten, die Geschichte geschrieben und Thrash Metal geschaffen haben. Aus diesem Grund haben wir Songs von Death- und Thrash-Metal-Pionieren wie Slayer, Morbid Angel und Exodus aufgenommen, aber auch beschlossen, zwei Punk-Songs von Misfits und GBH sowie einen NWOBHM-Song, Judas Priest, aufzunehmen. Punk, Hardcore-Punk und Heavy Metal sind die Essenz der Musik, die wir jetzt spielen.

Wir hoffen, dass Ihnen das Konzept gefallen wird, da wir uns selbst, vor allem als Musikfans, eine kleine Freude gemacht haben, aber auch den Schizo-Fans eine kleine Freude gemacht haben! Tauchen Sie ein in die verschiedenen Gesänge aus dem Abgrund der Metal-Geschichte!“

Tracklist: 

01. Necrophiliac (Slayer cover)
02. Maze Of Torment (Morbid Angel cover)
03. Metal Meltdown (Judas Priest cover)
04. Bullet (Misfits cover)
05. Strike Of The Beast (Exodus cover)
06. Race Against Time (GBH cover)