KING SATAN: Der Industrial Metal Act unterschreibt bei Noble Demon

Die finnischen Industrial Metaller KING SATAN haben einen Plattenvertrag bei Noble Demon unterschrieben, welche das mit Spannung erwartete vierte Album der Band, „The Devil’s Evangelion“, Ende 2024 veröffentlichen werden. Um die Vorfreude auf das neue Album anzuheizen, hat die Band ein Musikvideo zur ersten Single „New Aeon Gospel“ herausgebracht.

„“The Devil’s Evangelion“ wird ein Konzeptalbum sein, das sich auf die Dualität und die paradoxe Natur der Realität konzentriert. Dieses Konzept entspringt einer trügerischen Erzählung, die davon überzeugt ist, vom Teufel besessen zu sein, was zu einer Erfahrung der Realität durch die Augen des Teufels führt“, kommentieren KING SATAN und verraten weitere Details zur ersten Single: „“New Aeon Gospel“ als Eröffnungssong beschreibt den Beginn dieser Erfahrung, die in der Art von Paradoxien für den einen Wahnsinn und für den anderen ein Moment der Katharsis sein kann. Wir haben viele Einflüsse aus alten religiösen Gesängen, Hymnen und Psalmen genommen, um das Album zu komponieren, und dieser Song ist vielleicht eines der stärksten Beispiele dafür, natürlich gefiltert durch die Mittel unserer Art von Extrem-Metal.“

KING SATAN präsentiert ein genreübergreifendes Extrem-Metal-Spektakel, das Elektro-Industrial, symphonischen Black Metal und Death Metal-Elemente mit der rohen Energie von Rock’n’Roll verschmilzt und eine einzigartige Mischung aus schamlosem Schock-Rock und chaotischem Avantgarde-Theater darstellt.