OCEAN OF SLUMBER: Teilen die zweite Single „Poem Of Ecstasy“ vom kommenden Album

OCEAN OF SLUMBER erreichen auf ihrem kommenden sechsten Album „Where Gods Fear To Speak“ ab dem 13. Septemper dunkle cinematic Höhen! Die neue Single „Poem Of Ecstasy“ ist ein eigenes Mini-Metal-Epos!

Obwohl OCEAN OF SLUMBER stolz aus dem feurigen Herzen von Houston stammen, drängen sie immer auf die nächste Grenze. Bereits im Mai gab die Band während einer Tour mit Lacuna Coil und New Years Day einen ersten Einblick in ihr kommendes Album.

Nun öffnet OCEAN OF SLUMBER den Vorhang noch weiter und kündigt offiziell „Where Gods Fear To Speak“ an, das vom GRAMMY-Nominierten Joel Hamilton produziert wurde. Die zweite Single des Albums, „Poem Of Ecstasy“, haucht der Metal-Szene neues Leben ein, indem sie eine zeitlose Geschichte in ihrem eigenen düsteren filmischen Image neu interpretiert.

OCEAN OF SLUMBER trotzen allen Konventionen, in den letzten 15 Jahren hat die Band den Southern Gothic neu definiert, indem sie ihre Geschichten über Hoffnung und Verzweiflung vor einen sich ständig verändernden Hintergrund aus melodischem Death, Doom und Black Metal wirft, ergänzt durch subtile elektronische Schnörkel und klassische Kompositionen. Doch ihr neues Album erweitert ihre progressive Vision auf den HD-Bereich eines Hollywood-Blockbusters. Jedes Lied fungiert als eine weitere fesselnde Wendung der Handlung entlang seines großen Erzählbogens.

„“Where Gods Fear To Speak“ liegt irgendwo zwischen The Handmaid’s Tale, The Dark Tower und Cormac McCarthy“, sagt Dobber Beverly. „Es ist teils Science Fiction, teils ein westlicher Revolverheld mit einer kräftigen Prise postapokalyptischen Überlebens.“

Tracklist „Where Gods Fear To Speak“:

01. Where Gods Fear To Speak
02. Run From The Light
03. Don’t Come Back From Hell Empty Handed
04. Wish
05. Poem Of Ecstasy
06. The Given Dream
07. I Will Break The Pride Of Your Will
08. Prayer
09. The Impermanence Of Fate
10. Wicked Game