STATIC ABYSS kündigen ihr Debüt „Labyrinth Of Veins“ für den 22.April an.

STATIC ABYSS ist das neue ‚Sprachrohr‘ für ein faules Zeitalter, bestehend aus dem Duo Greg Wilkinson (Gitarren/Bass) & Chris Reifert (Schlagzeug/Gesang). Beide Mitglieder sind von den legendären amerikanischen Masters of Sickness AUTOPSY bekannt.

Das erste Studioalbum „Labyrinth Of Veins“ der unheimlichen Death/Doom-Metal-Verderbtheit STATIC ABYSS  wird am 22.April über Peaceville Records in die Läden kriechen.

Das Debüt-Studioalbum von STATIC ABYSS, „Labyrinth of Veins“, präsentiert eine entnervende, vielschichtige, unheimliche Mischung aus schmutzigem Untergang und Tod. Das Ergebnis; ein finsterer Ansturm von manchmal langsamem und knüppelndem brutalem Metal, während er sich bei anderen in einen Sturm chaotischer, abscheulicher Hysterie verwandelte. Der Geist von AUTOPSY ist manchmal in den wahrhaft titanischen Riffs präsent, die in schaurige, atmosphärische Gitarren-Leads gehüllt sind, während Chris‘ scheinbar bodenloser Abgrund morbider Inspiration aus den dunklen und verdrehten Ecken des Lebens die Veröffentlichung mit seiner höchst unterscheidbaren Darbietung durchdringt, um den Abstieg voranzutreiben Wahnsinn.

„Labyrinth of Veins“ wurde in den Earhammer Studios in Oakland, Kalifornien, und in der Great American Music Hall aufgenommen, wobei Greg selbst für Engineering, Mixing und Mastering verantwortlich war. Das Cover-Artwork erscheint mit freundlicher Genehmigung von All Things Rotten.