Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EVERGREY - A Night To Remember
Band EVERGREY
Albumtitel A Night To Remember
Label/Vertrieb Inside Out
Homepage www.evergrey.net
Verffentlichung 14.03.2005
Laufzeit 53:24 & 59:03 Minuten
Autor Olaf Reimann
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Im Rahmen der letzten Tour in 2004 luden die Schweden zum groen Aufzeichnungs-Event nach Gteborg. Fans aus aller Welt versammelten sich, um bei der Aufnahme von sowohl einer Live-Doppel-CD als auch einer DVD dabei zu sein (Junge, da wr` ich auch gerne dabei gewesen!).
Aus Sicht der Band muss der Abend etwas ganz besonderes gewesen sein, denn die Musiker uern sich vllig berschwenglich zur Stimmung, die der Ort der Aufzeichnung (ein altes Theater mit mehreren Balkonreihen bereinander) und auch das Publikum erzeugt haben.
Ich persnlich habe den nun vorliegenden CD`s mit gemischten Gefhlen entgegen gefiebert. die Zweifel, ob die einmalig typische Evergrey-Atmosphre auch auf einer Live-Konserve rberkommt, werden besttigt. Sorry, ich wei nicht warum, aber die Musik dieser faszinierenden Band ist nichts fr eine Live-CD! So was muss man leibhaftig erleben! (Umso mehr freue ich mich, Evergrey im April auf Tour zusammen mit James La Brie genieen zu drfen!) Als Beispiel mchte ich "As I Lie Bleeding" anbringen: auf "Recreation Day" ein Hammer-Song vor dem Herrn. Und Live: Musikalisch ist alles klasse gemacht, nicht dass wir uns falsch verstehen, aber es fehlt was.
O.k., meine Meinung ist in diesem Fall sicher sehr subjektiv, deshalb beschftigen wir uns lieber mit den positiven Aspekten:
Der Sound der Aufnahme ist gut, die Songauswahl auch, es werden trotzdem einige berraschungen geboten. So kam beim Instrumental "When The Walls Go Down" ein Streichquartett zum Einsatz. Bei der Ballade "For Every Tear That Falls" vom Debt "The Dark Discovery" teilte sich Tom Englund die Leadvocals mit seiner Frau!
Als besonderes Highlight wrde ich "The Masterplan" hervorheben, bei dem das Publikum schn mitsingen darf.
Mit "Harmless Wishes" und "Essence Of Conviction" feierten sogar zwei Stcke vom aktuellen Wahnsinns-Album "The Inner Circle" Live-Premiere!
Die Titelliste drfte jedem Fan runtergehen wie ein eiskalter "Eifeler Sdhang":
CD 1: Intro, Blinded, End Of Your Days, More Than Ever, She Speaks To The Dead, Rulers Of The Mind, Blackened Dawn, Waking Up Blind, As I Lie Bleeding, Mislead, Mark Of The Triangle
CD 2: When The Walls Go Down, Harmless Wishes, Essence Of Conviction, Solitude Within, Nosferatu, Recreation Day, For Every Tear That Falls, Touch Of Blessing, The Masterplan
Also Freunde, lasst euch von einem alten Querulanten wie ich es bin nicht beeinflussen und kauft diese Doppel-CD, die Band hat`s verdient!
brigens: Die passende DVD vom Gig wird im Sommer nachgereicht!
   
<< vorheriges Review
DO OR DIE - Tradition
nchstes Review >>
SLAGMARK - Eradication


 Weitere Artikel mit/ber EVERGREY:

Zufällige Reviews