Navigation
                
18. Jul 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

AUSTRIAN DEATH MACHINE - Total Brutal
Band AUSTRIAN DEATH MACHINE
Albumtitel Total Brutal
Label/Vertrieb Metal Blade Records
Homepage www.austriandeathmachine.com
Alternative URL www.myspace.com/austriandeathmachine
Verffentlichung 25.07.2008
Laufzeit 38:36 Minuten
Autor Snke Hansen
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ihr trinkt Thrash Metal zum Frhstck, splt ihn gerne mit einer Tasse Arnold Schwarzenegger hinunter und nebenbei lacht ihr auch mal ganz gerne? Dann kommt ihr um die AUSTRIAN DEATH MACHINE nicht herum.
Das Nebenprojekt von Tim Lambesis, seines Zeichens Frontmann bei AS I LAY DYING geht voll auf die Zwlf und wenn man Albumtitel und -cover im Kontext sieht, ist einem klar, dass sich hier alles um den Gouvernator himself dreht. So gehrt es zu jedem Lied auch dazu, dass Mr. Universe (bzw. ein entsprechender Imitator) seinen Senf dazu abgibt, was zuweilen doch sehr unterhaltsam bis sehr lustig sein kann. Natrlich findet man die kleinen Witze nach dem x-ten Durchlauf der Platte nicht mehr wirklich komisch, aber es bleibt ja noch die Mucke als solches; auch wenn ich mich oft dabei erwischt habe, das Geschwafel irgendwann vorzuspulen, um zur eigentlich Essenz des Albums zu gelangen.
Diese erweist sich als druckvoll und brutal; richtig schn dick produziert und transparent obendrein. Jede Menge Moshparts und Passagen, die zum heiteren Mitgrlen animieren, drften es einem alten Thrash Metal-Fan warm ums Herz werden lassen. Hier wird geklotzt und nicht gekleckert!
Ein lustiges Nebenprojekt mit viel Witz und aggressivem Charme, das sich wirklich hren lsst und einem die Ohren frei pustet - ich kann's nur empfehlen! Asta la baby, vista!
   
<< vorheriges Review
NO MAILS - We Where Built To Rock
nchstes Review >>
TYP1 - Myself - Inside


Zufällige Reviews