TURBOKILL: Zünden mit „Champion“ im September den zweiten Turbolader

Die sächsische Band TURBOKILL um ex-Alpha Tiger Sänger Stephan Dietrich, meldet sich mit ihrem zweiten Album zurück. Nach den beiden Vorab-Singles „Time to Wake“ und „Tear it Down“, folgen dieses Jahr noch drei weitere Singles, bis das neue Album „Champion“ am 27. September 2024 auf SPV/Steamhammer weltweit digital sowie als CD und Vinyl erscheint. „Wings Of The Thunder Hawk“ wurde als Single und Lyric Video veröffentlicht.

TURBOKILL haben sich dem europäischen Power Metal verschrieben. Geprägt von starken Melodien und der einprägsamen Stimme Stephan Dietrichs. Eine Kurz-Tournee Anfang des Jahres, unter dem Banner „New Wave of German Metal“ mit den Bands Sintage und Fireborn im Package, verdeutlichte die instrumentellen Fähigkeiten des Quintetts und den erstklassigen Powermetal. Das Rock Hard zählte TURBOKILL nach deren Show im Backstage München immerhin zur „Elite des Teutonenstahls“. Dieser Auszeichnung wollten die Musiker der Band natürlich gerecht werden. Belebt von der Energie ihrer Live-Auftritte, nahm die Band in der Folge ein entsprechend inspiriertes Album unter der Regie von Lars Rettkowitz (Freedom Call) in seinem Emperial Sound Studio auf.

Stephan Dietrich kommentiert das neue Album „Champion“ wie folgt: „Unser Anspruch ist es, einen modernen Heavy Metal Sound zu kreieren, der ins Ohr geht und den Hörer mitreißt. Dabei dürfen die richtigen Hooklines auf keinen Fall fehlen. Wir wollen, dass unser Publikum richtig viel Spaß beim Hören und auf unseren Konzerten hat und mitsingen kann. Unser neues Album soll mit viel Positivität und motivierenden Vibes dazu animieren, über sich selbst hinauszuwachsen und die beste Form seiner selbst zu werden. Ich denke in Zeiten wie diesen, die mehr denn je von negativen Schlagzeilen geprägt sind, ist dieses Album genau das, was die Leute jetzt brauchen.”

„Champion“ Tracklist:

01. Inner Calling
02. A Million Ways
03. Time To Wake
04. Champion
05. Wings Of The Thunder Hawk
06. Tear It Down
07. Go Your Way
08. Mirage Mirror
09. Power Punch
10. Sons Of The Storm
11. Shine On
12. Overcome