DAEVA : Erste Details vom Debütalbum „Through Sheer Will And Black Magic…“ (20 Buck Spin) bekannt gegeben !

Fünf Jahre nach der Debüt-EP „Pulsing Dark Absorptions“ erheben sich Philadelphias DAEVA mit dem lang glimmenden ersten Album wie lodernde Flammen aus den höllischen Tiefen. Ein feuriger Strudel aus frühem, dämonischem Black Metal und gezackten Thrash-Krämpfen bildet die inhärente Basis des Albums, auf dem DAEVA ihre Kunst wie glänzenden geschmiedeten Stahl perfektioniert haben. In dieser Blaupause für Wahnsinn fügt Gitarrist Steve Jansson ein absichtliches Schwenken der von Maden übersäten Leiche des Death Metal und eine energisch tödliche Dosis reinen 80er-Metal-Geistes und -Eifers hinzu.

Die Reise durch diese verbrannten Ödländer wird beharrlich von der giftig erfinderischen sauren Zunge des Sängers Edward Gonet geleitet. Song für Song, Riff für Riff „Through Sheer Will And Black Magic…“ ist ein unersättlicher und unaufhaltsamer Wirbelwind aus überirdischen Freuden und höllischem Gemetzel. Die Tore des Himmels mit unersättlicher Heiterkeit stürmend, fügt DAEVA den schwachen Schafen des Lichts den ultimativen Triumph der Hölle zu.

Tracklist:

1. Intro (Emanations)

2. The Architect and the Monument

3. Arena at Dis

4. Passion Under the Hammer

5. Loosen the Tongue of the Dead

6. Fragmenting in Ritual Splendor

7. Polluting The Sanctuary ( Revolutions Against Faith)

8. Itch of the Bottle

9. Luciferian Return

 

Albumtitel:            „Through Sheer Will And Black Magic…“

VÖ:                        14.Oktober 2022

Label:                    20 Buckspin