Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BIG WRECK - Ghosts
Band BIG WRECK
Albumtitel Ghosts
Label/Vertrieb Anthem/Warner
Homepage www.bigwreckmusic.com
Verffentlichung 07.08.2015
Laufzeit 64:09 Minuten
Autor Peter Hollecker
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Big Wreck, die Kanadier um Mastermind, Snger und Gitarrist Ian Thornley sind endlich wieder zurck. "Albatross" erschien 2012 und lie Vergleiche mit Soundgarden deutlich werden, was jedoch vornehmlich an der hervorragenden Stimme von Ian Thornley liegen drfte, der sich manchmal wie der Zwilling von Chris Cornell anhrt. Musikalisch fahren Big Wreck eine etwas andere Schiene, nicht ganz so wild und heavy wie Soundgarden, eher auf Stimmungen und Gefhle bedacht und zustzlich mit einigen wenigen progressiven Elementen versehen. Ich mag diese Art von Musik jedenfalls sehr gerne, weshalb mir auch "Ghosts" ausgesprochen gut gefllt. Wer solch hervorragende Songs wie das Titelstck, "Diamonds" oder den Einsteiger "A Place To Call Home" hinbekommt, vor dem mu ich einfach meinen Hut ziehen. Einerseits unglaublich eingngig, andereseits jedoch ohne sich dabei an den Kommerz anzubiedern, das ist wirklich allererste Sahne. Klar, das ist keine Musik fr den schnellen Hauruck-Hrer, aber wer sich auf dieses Album einlt wird reich belohnt und unweigerlich auf die Repeat-Taste drcken. Das sind meist tief gestimmt Gitarren, schneidende Solos en masse, zuckerse Melodien tanzen dann pltzlich mit Killer-Riffs. Das ganze erinnert mal an Black Sabbath oder Alice In Chains, in anderen Momenten an die Beatles oder die Rolling Stones. "War Baby" ist ein Coversong, der im Original von Tom Robinson stammt. Ein sehr facettenreiches, kurzweiliges, berraschendes und spannendes Vergngen!
   
<< vorheriges Review
BLACK SPACE RIDERS - Refugeeum
nchstes Review >>
NEW LIGHT CHOIR - Volume II


Zufällige Reviews