Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

POTENTIAL THREAT SF - Civilization Under Threat
Band POTENTIAL THREAT SF
Albumtitel Civilization Under Threat
Label/Vertrieb Old School Metal / H'ART
Homepage https://www.facebook.com/potentialthreat...
Verffentlichung 23.08.2013
Laufzeit 57:36 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
POTENTIAL THREAT (Das SF spare ich mir an dieser Stelle, da die Band den Zusatz eh nur aus rechtlichen Grnden drangehangen hat.) sind ein Bay Area-Urgestein, das in der Thrash-Szene San Franciscos schon seit Mitte der Achtziger - also der absoluten Hochphase des BA-Thrash - sein Unwesen treibt. Schon beeindruckend, mit wem die Jungs schon gemeinsam aufgetreten sind: Slayer, KAOS (Kennt die noch jemand?!), Vio-Lence, Death Angel usw.. Bassist Damien Sisson zupft seine vier Saiten mittlerweile ja auch bei DA. Aber solcherlei Polygamie war in der US-Thrashszene schon immer blich und ist derzeit wieder schwer en vogue (Gary Holt von Exodus hilft bei Slayer aus, was wiederum Kragen Lum von Heathen zu Exodus zieht.).

Nun aber zu "Civilization Under Threat": Nachdem PT auf ihrem ersten Album vor vier Jahren (Ja, es hat die Band - nach einem zwischenzeitlichen Split - ber 20 Jahre gekostet, bis nach diversen Demos und EPs der erste Longplayer im Kasten war!) schon vor einer neuen Bedrohung gewarnt hatten ("A New Threat Level") ist heuer unsere gesamte Zivilisation bedroht, was auf dem Cover durch eine brennende Grostadt ausgedrckt wird. Die Songtitel (z.B."Behold The End") und -texte ("Judgement day has come and gone - For me there`s no forgiveness") sind entsprechend formuliert. Solcherlei Endzeitszenarien sind zwar nicht eben neu, passen aber zu dieser Art von Mucke wie die Faust auf`s Auge.

Musikalisch bieten PT lupenreinen Bay Area-Thrash, mit allen Trademarks, die diese Stilrichtung ausmachen: Pfeilschnelle Riffs, die immer wieder durch geschickte Breaks und Midtempopassagen unterbrochen werden; Leadduelle zwischen den beiden Gitarristen; Refrains, die durch Gangshouts brachial untersttzt werden und ein Snger, der mich manchmal ein wenig an Phil Rind von Sacred Reich erinnert. Vielleicht ist das nicht hyper originell, wirkt aber gerade hier vllig authentisch. Schlielich haben PT dieses Genre mitbegrndet. Auerdem haben sich viele ihrer alten Weggefhrten, wie z.B. Death Angel oder Exodus, mittlerweile von ihren Wurzeln gelst und klingen anders als noch vor 25 Jahren. Zeit das alte Motto wiederzubeleben: Thrash Till Death! Als Bezugsquelle mchte ich wieder den Metalcommander vorschlagen (metalcommander@gmx.de), wo ihr auch das Album der PT-Kumpels von Nuclear Reign beziehen knnt. Bei Amazon kostet diese CD hier nmlich knackige € 23,26!
   
<< vorheriges Review
DISSOULED - Inject The Grind-Cure
nchstes Review >>
HAVOK - Unnatural Selection


 Weitere Artikel mit/ber POTENTIAL THREAT SF:

Zufällige Reviews