SEPTICFLESH kündigen „Modern Primitive“ an + Veröffentlichung der erste Single ‚Hierophant‘

Die Symphonic-Death-Metal-Architekten SEPTICFLESH haben Einzelheiten zu ihrem kommenden elften Studioalbum „Modern Primitive“ bekannt gegeben. Zeitgleich mit der Ankündigung hat die Band das konzeptionelle neue Video für die erste Single des Albums „Hierophant“ enthüllt.

„Hierophant“ erzählt den ersten Teil einer Geschichte mit dem Titel „Salvation“, die von Gitarrist und Clean-Sängerin Sotiris Anunnaki V geschrieben wurde. Es zeigt die Erfahrung eines Hohepriesters, der als menschliches Verbindungsglied zwischen Himmel und Erde fungiert. Da er nie ein einziges Wort aus dem Munde Gottes gehört hat, wird er es leid, die vorherbestimmten Worte der Geistlichkeit zu predigen. Er wendet sich der Durchführung primitiver und mächtiger Rituale zu, die lange verboten waren, während er die Führung eines chaotischen elementaren Bewusstseins sucht. Der zweite Teil der Geschichte wird mit dem Track „Self-Eater“ enthüllt.

Sänger und Bassist Seth Siro Anton kommentiert: „Hierophant ist das Ergebnis eines Experiments mit Ideen, die uns schon seit geraumer Zeit verfolgen. Schließlich reiften sie und führten uns dazu, eine unserer dunkelsten Kompositionen aller Zeiten zu erschaffen Melodien, die an Gesänge mystischer alter Zivilisationen wie der Ägypter erinnern.

Gitarrist und Orchestrator Christos Antoniou erklärt: „Wir fanden es angemessen, dem Song ein imposantes rituelles Element hinzuzufügen. Daher konzentriert sich die Orchestrierung von der ersten Sekunde bis zum Ende zu 100 % auf ihre düstere Aufgabe, eine beeindruckende Atmosphäre zu schaffen und.“ stellt den Zuhörer in den Mittelpunkt dieser Verbotenen Zeremonie.“

„MODERN PRIMITIVE“ TRACK LISTING:
1. The Collector
2. Hierophant
3. Self-Eater
4. Neuromancer
5. Coming Storm
6. A Desert Throne
7. Modern Primitives
8. Psychohistory
9. A Dreadful Muse