Harry O. – erstes Soloalbum “Colors” des AXXIS-Keyboarder erscheint am 11. März

Am 11. März wird die Welt ein Stück bunter. Mit „Colors“ erscheint das erste Soloalbum von AXXIS-Keyboarder Harry Oellers. Darauf zu hören sind vorwiegend Instrumentalstücke. „Meine Version von Instrumentalmusik“, erklärt der Musiker.

Was mit anderen Worten viel Abwechslung, Variabilität, Kreativität und Farbenfrohsinn – „Colors“ eben – bedeutet. „So wie meine musikalischen Interessen breit gefächert sind, so wird auch die Musik dieses Albums sehr breit aufgestellt sein“, so Harry über das Werk. „Stellt euch vor, Alan Parson trifft Vangelis und die beiden entscheiden Rockmusik zu machen unter Einfluss von Drogen wie Emerson-Lake & Palmer, Tangerine Dream, Judas Priest und Jean-Michel Jarre. Teils bombastisch teils spartanisch, mal Heavy aber auch NDW ist vertreten.

Die unterschiedlichen Richtungen grenzen sich, zur besseren Unterscheidung, farblich voneinander ab.

Rot steht z.B. für Rock/-Metal, Lila für Coverversionen. Der grüne Bereich ist der private Bereich. Als Sologitarrist kann man mich auf dem Song „Walking in a desert sunset“ hören – als Sänger in der traurigen Singer-/Songwriter Ballade „Tell me what love is“.

Auf dem Debüt wurde bereits die Single „Journey into the unknown“ veröffentlicht