Die griechischen Epic/Doom-Veteranen REFLECTION kehren mit neuer Single zurück

Pitch Black Records kündigt die Rückkehr der griechischen Epic/Doom-Metal-Veteranen REFLECTION an, fünf Jahre nach dem letzten epischen Album der Band, „Bleed Babylon Bleed“, mit der Veröffentlichung eines brandneuen Tracks.

„March of the Argonauts“ setzt den Standard für das kommende neue Album der Band (VÖ erfolgt im Laufe diesen Jahres), welches ein massive episches Metal-Feeling wieder aufleben lässt, das schon immer charakteristisch für den Sound der Band war. Genauer gesagt in diesem Fall vom „Odyssee“-Album (2003).

Die brüllenden Vocals, die melodischen Gitarren, der raffinierte Bass und die galoppierenden Drums fließen alle zusammen in ein Klanggefäß von einer Kraft, mit der man rechnen muss. Der Liedtext zollt einem der berühmtesten Abenteuer der griechischen Mythologie Tribut; der Suche von Jason und den Argonauten nach dem Goldenen Vlies.

Stathis Pavlantis, Gründer und Gitarrist von REFLECTION, kommentiert: „Die Erforschung der Welt jenseits der altgriechischen Domäne gegen alle Widrigkeiten und Herausforderungen durch die Marine ist mit unserer Absicht verbunden, die Reiche des epischen Heavy Metal gegen die Entropie der Zeit weiter zu erforschen . Unsere Leidenschaft für Metall stirbt nie!“

„March of the Argonauts“ wurde bei Dark Water Audio, Athen, Griechenland, in einer sehr natürlichen Umgebung aufgenommen, und es ist erwähnenswert, dass während der Aufnahmen keine Drum-Trigger oder Samples verwendet wurden, kein Gitarren-Re-Amping oder Voice-Autotune und Copy/Paste . Als Band, die dazu bestimmt ist, auf der Bühne zu spielen, wollten REFLECTION ihrer Gemeinschaft treu bleiben und so authentisch wie möglich auftreten.

 

Der neue REFLECTION-Song wurde gerade exklusiv auf dem beliebten ‚NWOTHM Full Metal Albums YouTube-Kanal‘ uraufgeführt und ist bereits zum Streamen oder Kaufen auf Bandcamp und allen anderen digitalen Stores weltweit verfügbar.