ARMORED SAINT: Gehen mit ihrer Interpretation von „One Chain (Don’t Make No Prison)“ an den Start

ARMORED SAINT, seit den frühen 1980er-Jahren führende und treue Vertreter der amerikanischen Heavy Metal Szene, sind mit einer brillanten Interpretation von „One Chain (Don’t Make No Prison)“ zurück.

Der Klassiker wurde ursprünglich von Dennis Lambert und Brian Potter geschrieben und 1970 erstmals von People veröffentlicht. Weitere Cover sind The Four Tops (1974), Sanatana (1978) und The Doobie Brothers (1989).

Sänger John Bush kommentiert: „Bassist Joey hatte die Idee, den Song zu machen. Wir waren schon immer große Fans von Old-School-Soul und R&B-Musik, also war es eine Selbstverständlichkeit. Er hat einen tollen Groove, Perfekt für unsere Rhythmusgruppe, und die Gitarren von Jeff und Phil. Außerdem sind die coolen Texte ideal für den Stil von „SAINT“. Levi Stubbs (The Four Tops) war so ein toller Sänger. Ich habe einfach versucht, ihm gerecht zu werden. Ich denke, das würde ihn zu einem Metal-Fan machen!“

ARMORED SAINT haben kürzlich eine überaus erfolgreiche Nordamerika-Tournee mit Queensrÿche abgeschlossen und arbeiten derzeit an der Musik für ihr kommendes neues Album. Nächsten Monat wird die Band für 16 Shows auf die europäischen Bühnen zurückkehren, darunter Auftritte beim Headbangers Open Air, beim Wacken Festival, beim Fezen Festival, beim Brutal Assault Festival und mehr!

ARMORED SAINT Live:

27.07.2024 Brande-Hörnerkirchen, Headbangers Open Air
30.07.2024 Berlin, Hole 44
01.08.2024 Wacken, Wacken Festival
10.08.2024 Essen, Turock w/ The Bites