VENUS 5: Dritte Singe „We Are Dynamite“ veröffentlicht

Frontiers Music Srl freut sich, „Venus 5“ zu präsentieren, das selbstbetitelte Debütalbum der neuen internationalen Metal-Gruppe VENUS 5 ! Die Gruppe besteht aus fünf großartigen Sänger/innen, die aus verschiedenen europäischen Gebieten stammen. In alphabetischer Reihenfolge sind dies: Herma (ebenfalls von SNB, einer weiteren Frontiers-Aufnahmekünstlerin), Karmen Klinc, Jelena Milovanovic, Tezzi Persson (ebenfalls von Infinite & Divine, einer weiteren Frontiers-Aufnahmekünstlerin) und Erina Seitllari. Jeder Sänger/in ist ein herausragendes Gesangstalent, während er gleichzeitig eine einzigartige visuelle Darstellung eines Charakters darstellt, der für VENUS 5 geschaffen wurde. Sie müssen sie einfach mit Ihren Ohren und Augen erleben, um es zu glauben …

Geboren aus einer Idee des stets kreativen Serafino Perugino, Präsident und Head of A&R von Frontiers, ist VENUS 5 bestens gerüstet, eine der frischesten und aufregendsten neuen musikalischen Perspektiven zu sein, die in den letzten Jahren aus der europäischen Metal-Szene hervorgegangen sind. Das Konzept für VENUS 5 begann mit der Idee, eine „Metal“-Version von Pop-Projekten zu schaffen, die sich im Laufe der Jahre vervielfacht haben, ihm aber die Glaubwürdigkeit zu verleihen, die mit einem Ensemble von äußerst musikalisch talentierten Personen einhergeht. Die Zusammenstellung der Sänger und Musiker erforderte enorm viel Zeit und Energie, da die richtigen Talente vorhanden sein mussten, um kohärent und mit echter Chemie zusammenzuarbeiten. Es bestand kein Interesse daran, dies ausschließlich über das Aussehen zu machen, das dem Talent untergeordnet sein musste. Das Endergebnis ist, dass fünf herausragende Gesangsstars aus verschiedenen musikalischen Umgebungen (und Ländern) zusammengebracht wurden, um mit der Vision zusammenzuarbeiten, ein Monsteralbum zu schaffen, das auf ein ahnungsloses Publikum losgelassen werden könnte.

Während Vergleiche mit einer „Metal-Version“ von Popprojekten zu der Annahme führen könnten, dass der visuelle Aspekt von VENUS 5 die Führung übernehmen würde, täuschen Sie sich bitte nicht, die Musik steht hier im Vordergrund. Eine Teamleistung von Produzent Aldo Lonobile (Secret Sphere, Timo Tolkkis Avalon, Sweet Oblivion usw.) und seinem Autorenteam, darunter Jake E. (Cyrha, ex-Amaranthe), der die Vocals co-produzierte, Stefan Helleblad (Within Temptation). , der auf dem Album auch Gitarre spielt) und Per Aldeheim (Def Leppard, H.E.A.T, Stanfour etc.) haben einen Ansatz geschaffen, der ein Fest der musikalischen Güte bietet. Sicherlich und sehr empfehlenswert für alle Liebhaber der Klänge der aktuellen europäischen Metal-Szene, beeinflusst VENUS 5 zum Beispiel die neuesten Alben von Within Temptation und Amaranthe (nicht überraschend angesichts des Within Temptation-Gitarristen Stefan Helleblad und des ehemaligen Amaranthe-Sängers Jake E .’s Beteiligung), fügt aber süchtig machende, eingängige Melodien hinzu. Ein einzigartiger Geschmack, den nur VENUS 5 mit einem so herausragenden Gesangstalent innerhalb der Band bieten kann.