Napalm Death – Logic Ravaged By Brute Force

Albumtitel

Logic Ravaged By Brute Force

Label/Vertrieb

Century Media Records / Sony

Veröffentlichung

07.02.2020

Laufzeit

07:39 Minuten

Geht eine Band auf Tour, hat sie in der Regel ein neues Album oder zumindest etwas Ähnliches am Start, das beworben werden will. Bands, die sich über die Jahre einen gewissen Status erspielt haben, brauchen solch einen Aufhänger im Grunde nicht mehr. Da die Krach-Pioniere von Napalm Death bei ihrer anstehenden „Campaign For Musical Destruction Tour 2020“ aber wohl nicht mit komplett leeren Händen auftauchen wollten, wird in guter, alter Underground Manier eine 7“ ins Rennen geschickt, die man sich alternativ auch runter laden kann.„Logic Ravaged By Brute Force“ heißt das Teil, das physisch in 5 verschiedenen Vinyl-Varianten erscheinen wird. Neben dem Titelsong enthält das Teil mit dem Sonic Youth Cover „White Kross“ lediglich ein weiteres Stück. Man nenne mich Banause, aber eben jenes wäre für mich kein Anlass zum Kauf. Man kann zwar erahnen, dass Sonic Youth die experimentelle Seite Napalm Death‘ mitunter stark beeinflusst haben, doch nervt der Song verdammt schnell.Passend dazu ist das namensgebende Lied dann auch kein klassisches Geschrote, wie man es von den Grind-Veteranen in der Regel erwartet. Stattdessen gibt es rhythmisches Gegroove, ein paar schräge Disharmonien und recht seltsam anmutenden Gesang, der Barney nicht mal erahnen lässt.

Für Die-Hard-Fans und Sammler natürlich ein Muss, alle anderen warten besser auf das nächste komplette Studioalbum, dass für Ende des Jahres erwartet wird.

Ich war nur einmal krank!