HELL’S SATANS: Feiern am 27.Januar ihr Heavy-Metal Debüt via Wormholedeath

Die chilenische Heavy-Metal-Band HELL’S SATANS unterzeichnete einen Lizenzvertrag mit Wormholedeath für das selbstbetitelte Album „Hell’s Satans“, das am 27. Januar 2023 erscheinen soll.

Die Band, die über das kommende Album sprach, erklärte: Es drückt alles aus, was wir als Band im Alltag fühlen, Religion, Überzeugungen, Ungerechtigkeit und unsere Wurzeln; Es hat viele Einflüsse wie Iron Maiden, Judas Priest, Helloween. Dieses Album ist einzigartiger Heavy Metal mit viel Kraft und Energie und das Beste ist, dass es auf Spanisch ist.

HELL’S SATANS, eine Band, die klassischen Heavy Metal mit der ganzen Kraft des Thrash Metal verbindet. Der Inhalt der Texte in all ihren Songs drückt die aktuelle und transzendente Realität der Gesellschaftsgeschichte sowie das freie Denken der Mitglieder der Band aus. Die ursprünglich aus der Villa Alemana in Chile stammende Band wurde Anfang 2008 von Patricio Cruz (Gesang) und Christian Aros (Bass) gegründet.

In diesen Jahren widmete sich die Band dem Covern und der Teilnahme an nicht so überfüllten Veranstaltungen, dann begann die Band 2011, ihre eigenen Songs zu komponieren, sowie Änderungen in ihrer Besetzung, von diesem Jahr an zwang die Band ihren Stil und ihre Energie auf die wachsende Masse Stufen. Später treten sie der Band bei, 2012 Eduardo Mariman (Gitarre), 2018 Nicolás Velázquez (Schlagzeug) und 2022 Nicolas Layana (Gitarre). Im Jahr 2020-2021 begannen der Management- und Aufnahmeprozess des ersten selbstbetitelten Albums der Band namens „Hell’s Satans“, das in den Vardager-Studios in der Stadt Quilpué musikalisch produziert wurde.

Tracklist
01-Leviatán
02-Doble o nada
03-Asesino serial
04-Sueños oscuros
05-Hell´s satans
06-Amulepe taiñ weichan
07-Quema de iglesias
08-Heavy addiction
09-Luciferi Excelsi