KAIPA – SOMMARGRYNINGSLJUS

Artist

Kaipa

Albumtitel

Sommargryningsljus

Genre

Prog Rock

Die schwedische Prog-Vereinigung KAIPA steht bei Genre-Fans schon ewig sehr hoch im Kurs! Immerhin gründete Keyboarder und Songwriter Hans Lundin die Gruppe schon 1973 und gilt selbst als eine unantastbare Institution im progressiven Bereich. Auch Gitarrist Roine Stolt (u.a. TRANSATLANTIC) gehörte mal zum Line-Up der Gruppe, die vermehrt folkloristische, aber auch jazzige Elemente in ihre Musik einbezieht und sowohl eine Sängerin als auch zwei Sänger trällern lässt. Somit ergeben sich viele Möglichkeiten, die Songs zu gestalten. Da sich die meisten der aktuellen Mitglieder mittlerweile auch schon im gesetzteren Alter befinden, ist es nicht mehr selbstverständlich, ein neues Album zu erwarten, weshalb auch „Sommargryningsljus“ jetzt für mich recht überraschend kommt. Denn KAIPA kündigen neues Material nicht wie andere schon fast ein Jahr vorher an, das hat man einfach nicht nötig.

Mittlerweile wird meist in englischer Sprache gesungen, auch wenn Songs wie das titelgebene „Sommargryningsljus“ schwedischem Ursprung sind und früher auch sehr oft in der Heimatsprache gesungen wurde. So haben fast alle neuen Lieder deutliche Überlänge, wobei der Titelsong auch als sogenannter „Single-Edit“ in radiotauglicher 5 Minuten-Version (siehe Video) dazugehört. Aber diese Musik wird im hiesigen Rock-Radio eh nicht gespielt, LEIDER!! Aber KAIPA machen sowieso Alben-Musik, die am Stück genossen werden will, ja muss! Sonst gingen Tiefe, Emotionalität, Facetten-Reichtum und Abwechslung verloren. Bei „Like Thousand Dawns“ sind etwa durch die Chöre deutliche QUEEN-Einflüsse nicht von der Hand zu weisen und beim fast zerbrechlichen „Seven Birds“ sind die Melodien einfach nur wunderschön. Klar, progressive, frickelige Parts gibt es genauso wie die vielen Geigen, die eine Art Vereinigung beider Welten darstellen („Chased By Wolves and Burned By Sun“). Richtig episch und monumental wird es dann etwa beim Viertelstünder „Spiderweb Train“, ein Fest für Kopfkino-Gänger! Wer Prog mag, kommt an diesem Album bw. an dieser Band einfach nicht vorbei!

Infos

Release

28.06.2024

Laufzeit

80:10 Minuten

Label

InsideOut/Sony

Internet

Fazit
Ein sehr intensives, wunderbares und höchst emotionales Hörvergnügen!
12
von 15
Edelstahl
Die Melodie muss stimmen!