Symphonity – Marco Polo – Live In Europe (CD & DVD)

Artist

Symphonity

Albumtitel

Marco Polo – Live In Europe

Genre

Symphonic Power Metal

Die Schlagzahl der pro Woche erscheinenden Alben in Rock und Metal war wohl nie höher als heute! Das können auch Fans bestimmter Genres weder alles hören, noch kaufen. In Zeiten wo man ganze Konzerte legal (!) bei Youtube sehen kann, frage auch ich mich natürlich wie sinnvoll es noch ist, wenn Metalbands Live-DVDs und – Alben veröffentlichen?

Im Falle der tschechischen Symphonic Power Metaller SYMPHONITY wurde ich jedoch sehr positiv überrascht! Auch wenn ich deren Alben in der Vergangenheit eher als durchschnittlich ansah, auch das Konzeptalbum „Marco Polo – The Metal Soundtrack“ aus dem Jahre 2022 nur nett empfand, ist das Livealbum „Marco Polo – Live In Europe“, was die Band im Vorprogramm von Rhapsody Of Fire mitgeschnitten hat aus ganz anderem Holz geschnitzt. Nach drei Studioalben in drei Jahrzehnten haben SYMPHONITY alles auf eine Karte gesetzt, sich live um einen zweiten Frontmann, den Schweden David Akesson verstärkt und einen Tourdrummer an Bord geholt um diese Europatournee zu stemmen. 12 Lieder und ein Outro gibt es, aufgenommen in fünf Ländern, die meisten Lieder stammen vom aktuellen Studioalbum, plus ein paar alte Gassenhauer. Das Ganze klingt gut, aber nicht zu künstlich, die Publikumsresonanzen wurden gut eingefangen, die Sänger spielen sich gekonnt die Bälle zu und sprechen auch mal in der jeweiligen Landessprache mit den Fans. Am Ende kommt gar ein Nena (!) Cover auf Englisch: „Anyplace, Anytime, Anywhere“.

Die DVD hat dann ein komplettes Konzert aus Zlin, wo die Truppe sehr agil, gut eingespielt und motiviert aussieht. Das Ganze wurde auch gut gefilmt und geschnitten, was natürlich nicht mit Stadionacts wie Maiden zu vergleichen ist. Zwischen den Liedern gibt es noch kleine Schnipsel aus dem Backstage oder Tourbus, was ein, oder zweimal interessant ist. Aber leider hat man vergessen eine Funktion einzubauen das Konzert am Stück zu schauen! Als Bonus gibt es noch eine Menge Videoclips und paar Studioimpressionen. Da kann ich nicht meckern.

Tracklist – CD:

01. Crimson Silk (Live in San Donà di Piave)
02. The Choice (Live in San Donà di Piave)
03. The Plague (Live in Warsaw)
04. In the Name of God (Live in San Donà di Piave)
05. The Silence (Live in Leipzig)
06. Evening Star (Live in Warsaw)
07. Dreaming of Home (Live in Warsaw)
08. I Found My Way Back Home (Live in Lublin)
09. Bring Us The Light (Live in Vienna)
10. Flying (Live in San Donà di Piave)
11. Give Me Your Helping Hand (Live in Milano)
12. Anyplace, Anywhere, Anytime (Live in Hamburg)
13. Venezia Finale (Live in Hamburg)

Tracklist – DVD:

01. Crimson Silk (Live in Zlín)
02. Tour Documentary Part 1
03. The Plague (Live in Zlín)
04. Tour Documentary Part 2
05. In the Name of God (Live in Zlín)
06. Tour Documentary Part 3
07. Evening Star (Live in Zlín)
08. Tour Documentary Part 4
09. Dreaming of Home (Live in Zlín)
10. Tour Documentary Part 5
11. I Found My Way Back Home (Live in Zlín)
12. Tour Documentary Part 6
13. Give Me Your Helping Hand (Live in Zlín)
14. Tour Documentary Part 7
15. Anyplace, Anywhere, Anytime (Live in Zlín)
16. Venezia Finale (Live in Zlín)

Infos

Release

05.04.2024

Laufzeit

68:22 Minuten

Label

Limb Music / Soulfood

Fazit
SYMPHONITY haben mit dieser Veröffentlichung eine gute Basis für die Zukunft geschaffen und zeigen Fans und Konzertveranstaltern ihre Qualitäten!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)