Stormwarning – Stormwarning

Artist

Stormwarning

Albumtitel

Stormwarning

Genre

AOR / Hard Rock

Frontiers Records hat quasi ein oder zwei Ohren in Südamerika und da seit Jahren auch diverse Solokünstler, Bands und Projekte unter Vertrag die auch untereinander teilweise kollaborieren, der alltägliche musikalische „Inzest“ halt. STORMWARNING ist das selbstbetitelte Debüt einer Band (?) um den gutklassigen Sänger Santiago Ramonda aus Argentinien der die 11 Tracks zwischen vier und fünf Minuten mit seiner warmen, klaren Stimme dominiert. Der junge Sänger sieht übrigens original wie einer der „Lost Boys“ aus dem gleichnamigen Film von 1987 aus!

Neben ihm sind noch Multiinstrumentalist Marcelo Gelbcke und Drummer Felipe Souzza an Bord. Zusammen zelebrieren sie für den über You Tube bekannt gewordenen Vokalisten dezent flotten und klassischen AOR mit genug Gitarren und Hard Rock Vibes. Das schön gezeichnete Artwork erinnert mich positiv an diverser Automaten Rennspiele wie „Outrun“ aus den Achtzigern. Diese Scheibe kann ich mir gut mehrfach am Stück anhören, sie macht Spaß ohne jedoch einen tieferen Eindruck zu hinterlassen. Dafür ist das Material einfach noch nicht eigeständig genug. Aber „Stormwarning“ ist ein gelungener Start!

Infos

Release

17.03.2023

Laufzeit

51:10 Minuten

Label

Frontiers Records / Soulfood

Fazit
Ordentliches Debüt mit starker Stimme!
10
von 15
Interessant
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)