BARNABAS SKY – WHAT COMES TO LIGHT

Artist

BARNABAS SKY

Albumtitel

What Comes To Light

Genre

Hardrock

Hui, nach nur gut einem Jahr haut uns Multi-Instrumentalist MARKUS PFEFFER (LAZARUS DREAM, WINTERLAND) schon den Nachfolger seines All-Star-Singer-Projekts BARNABAS SKY auf die Lauscher! Schreiber-Kollege Thorsten Dietrich hat es sich in seiner Rezi von „Inspirations“, dem Vorgänger, ja einen schnellen Nachfolger gewünscht und kurz nach Jahreswechsel wurde er erhört.

Das Konzept sieht es erneut vor, verschiedenen Sängern die passenden Songs auf die Stimmbänder zu schreiben. Darunter sind mit DANNY VAUGHN (TYKETTO) oder JESSE DAMON schon vom Erstling bekannte Shouter darunter, aber „Dr. Pepper“ hat mit z.B. DAN REED oder dem allseits bekannten DOOGIE WHITE (u.a. ex-RAINBOW) auch neue Musiker gewinnen können. Überraschend dann auch das großartige „Isolations“, bei dem der (noch) unbekannte Deibys Artigas Venegas von der deutschen Prog Band PREINCARNATION seine beachtliche Stimme beigesteuert hat. Auch ein DIRK KENNEDY (HITTMAN) bei „Seven Wonders“ (siehe Video) oder ALAN TECCHIO (ex-WATCHTOWER) sind für mich echte Überraschungen, die „What Comes To Light“ deutlich über den Wert eines „nur“ guten Albums schießen lassen. Denn stilistisch ist so von Classic Hardrock über Melodic Prog bis hin zum lupenreinen AOR viel Abwechslung geboten. Ja und das Wichtigste: Diese wunderbaren Harmonien, Melodien und Gitarren-Solos, einfach ein Genuss! Mir gefällt dieses 2. Album sogar noch einen Tick besser als das o.a. Debüt, auch wenn ich mich mal über eine Sängerin gefreut hätte. Doch dafür gibt es keinen Ausfall zu beklagen und die fast eine Stunde Laufzeit vergeht wie im Flug! Auch das geniale Cover-Artwork von Stan Decker muss ich an dieser Stelle ausdrücklich loben. Das ist so früh im Jahr schon ein echter Leckerbissen in Sachen harter Rock-Unterhaltung!

Infos

Release

20.01.2023

Laufzeit

56:45 Minuten

Label

Pride & Joy/Soulfood

Fazit
Hier verdirbt keiner der vielen Gesangs-Köche den Brei!
13
von 15
Hervorragend
Die Melodie muss stimmen!