ENUFF Z’NUFF – FINER THAN SIN

Artist

Enuff Z’Nuff

Albumtitel

Finer Than Sin

Genre

Hard Rock

Die sich am fertigsten anhörende Stimme im Rockgeschäft von Chip Z’Nuff beehrt uns nur ein Jahr nach seiner Huldigung der THE BEATLES (und deren Mitglieder und dem Ausflug in die Archive mit seiner Sammlung an Raritäten und Demos) mit einem neuen Album. Die unverkennbare Stimme klingt immer noch so wie auf den Vorgängern und stellt das Markenzeichen von ENUFF Z’NUFF dar, so kaputt hört sich nur Chip an. Aber gerade das macht die Band aus, Donnie Vie hörte sich fast genauso fertig an, dabei nur noch dreckiger.

Mit einer feineren und filigraneren Stimme wären ENUFF Z’NUFF vielleicht nicht so lange seit Mitte Ende der 1980er existent und erfolgreich. Mir fallen auf Anhieb nur noch Brad Sinsel (TKO, WAR BABIES) und Louie Merlino (BEGGARS & THIEVES) ein, die sich ähnlich kaputt dabei aber nicht schlecht und perfekt zur Musik passend anhören. Diese Stimme veredelt Classic und Hard Rock mit sehr großem Einfluss der THE BEATLES, TOM PETTY & THE HEARTBREAKERS und TRAVELING WILBURYS im Hard Rock Gewand. Liest sich schräg, ist es aber nicht, es wird bei Chip Hard Rock nur irgendwie anders präsentiert als bei seinen Kollegen. Ziemlich schräg aber dennoch attraktiv und hörenswert, manchmal kommt auch viel Drama zum Einsatz und die Titel wirken dann schwermütig und traurig.

Auf diesem Album hört man nicht alltäglichen Hard Rock, ENUFF Z’NUFF ziehen ihr Ding durch und pfeifen dabei auf Trends und was gerade angesagt ist. Für die, denen die letzten Veröffentlichungen gefallen haben ein Muss, für alle die neugierig geworden sind: gönnt euch einen Probelauf!

Infos

Release

11.11.2022

Laufzeit

46:06 Minuten

Label

Frontiers Music / Soulfood

Fazit
Ein nettes Stück Musik und keine Stangenware!
12
von 15
Edelstahl