BRKN LOVE – BLACK BOX

Artist

Brkn Love

Albumtitel

Black Box

Genre

Alternative Rock

Hinter der Alternative-Rockband BRKN LOVE steht in erster Linie der aus Toronto stammende Sänger und Gitarrist Justin Benlolo, welcher im Alter von 16 Jahren die Schule verließ und zuerst nach New York City und dann nach Los Angeles zog. Der Bandname entstand, nachdem Benlolo zunächst eine Liste mit seinen Lieblingsalben und Lieblingsliedern erstellte, und dann das erste Wort der Lieblingsalben mit dem letzten Wort der Lieblingssongs zu kombinieren. Komplettiert wurde die Band durch den Gitarristen Kyle Duke, dem Bassisten Nick Katz und dem Schlagzeuger Russel Holzman. Im Februar 2020 veröffentlichte das Quartett das selbst betitelte Debütalbum, welches von der Presse recht positive Bewertungen erhielt. Ab Anfang November 2022 steht nun der Nachfolger „Black Box“ an der Startlinie, befüllt wurde der Silberling mit insgesamt elf Songs bei einer Spielzeit von 37 Minuten. Stilistisch bleiben sich die Amis treu, leicht dreckiger Alternative Rock, sowohl stimmlich als auch instrumental gut vorgetragen. Auf Balladen oder ruhigeren Songs wurde komplett verzichtet, der Hörer sollte sich dieses Album – wenn man denn mit dem Auto unterwegs ist – also eher außerhalb der 30er-Zonen zu Gemüte führen. Über das neue Werk äußerte sich Mastermind Justin Benlolo wie folgt: „In einer Zeit, in der die psychische Gesundheit im Vordergrund steht, ist Rock so wichtig, denn er ist rau, unverblümt und unverhohlen in Bezug auf das, wofür er steht und das Gefühl, das er hervorruft. Er ist ein großartiges Ventil, denn er ist laut, schwer und kathartisch. Die Punk-Attitüde ist wieder im Kommen, und mit der Gitarrenmusik schließt sich der Kreis. Es gibt eine Generation wütender Jugendlicher, die von all dem Scheiß, der in den letzten Jahren passiert ist, zerrissen wurde. Wenn überhaupt, dann war Rock noch nie so relevant.“ Subjektive Highlights und Anspiel-Tipps sind “Under The Knife”, “Rubber Room” oder “Forever’s Enough”.

Infos

Release

04.11.2022

Laufzeit

37:00 Minuten

Label

Spinefarm Records

Fazit
Alternative Rock ohne wirkliche Durchhänger!
8
von 15
Durchschnittlich
The Sky is the limit!