DARK FOREST – Ridge & Furrow (EP)

Artist

DARK FOREST

Albumtitel

Ridge & Furrow (EP)

Genre

Heavy Metal

Neben SEVEN SISTERS sind DARK FOREST die Qualitätsoffensive im britischen Metal. Kaum zu glauben, dass diese „junge“ Band auch schon 20 Jahre aktiv ist. Immer noch zählen IRON MAIDEN zu den Haupteinflüssen, doch DARK FOREST haben längst etwas eigenes, verträumtes, verwunschenes ihrem Sound hinzugefügt und so sind ihre Alben Entdeckungsreisen in eigene Welten, die immer durch ein wundervolles Coverartwork visuell unterstützt werden.

Die EP beinhaltet fünf Songs, darunter ein kurzes, atmosphärisches Instrumental und alles fügt sich am Ende wunderbar zusammen. Das ist der klare Vorteil einer EP, die schnell greifbar wird. Dem opulenten, folkigen Opener „Skylard“, folgt das straighte „The Golden Acre“, das mich auch etwas an HELLOWEEN denken lässt, bevor der Titeltrack dann die eher progressive Seite der Band zeigt. Christian Horten und seine drei Mitstreiter wissen, wie man die Fans bei der Stange hält und wer bereits mit „Oak, Ash & Thorn“ sowie „Awakening“ seine Freude hatte, der macht mit „Ridge & Furrow“ auf keinen Fall etwas falsch, sondern hat vielleicht die beste Veröffentlichung von DARK FOREST in der Hand.

Infos

Release

23.09.2022

Laufzeit

25:35 Minuten

Label

Cruz Del Sur/Soulfood

Fazit
DARK FOREST verstehen es den Hörer komplett zu vereinnahmen und mit auf Reisen zu nehmen.
13
von 15
Hervorragend
Heavy Metal is Immortal!