ULTIMA GRACE – Ultima Grace

Artist

Ultima Grace

Albumtitel

Ultima Grace

Genre

Prog / Symphonic Metal

Die Schwedin und Solomusikerin ANETTE OLZON ist nach ihrer NIGHTWISH Zeit und der Ausbildung zur Gesundheits-und Krankenpflegerin sowie Ehe und zwei Kindern aktiver denn je! Mit dem Symphonic Metal Projekt THE DARK ELEMENT hat sie zwei Alben gemacht, ebenso mit ALLEN / OLZON. Dazu war sie über die Jahre immer wieder als Gastsängerin auf diversen Scheiben!  Gleichzeitig (!) mit der neuen ALLEN / OLZON Scheibe erscheint nun das selbst betitelte Debütalbum des neuen Projektes ULTIMA GRACE! Das sind mir unbekannte Japaner die eine relativ krude Mischung aus Prog Metal und Symphonic / Bombast Metal am Start haben. Die Musik ist nicht schlecht, die Musiker beherrschen ihre Instrumente, Olzon singt gut, aber das Ganze passt nur an wenigen Stellen wirklich zusammen. Anfangs sind die Lieder bombastischer, mit zunehmender Spielzeit geht es mehr Richtung Prog. In Japan gibt es diese Scheibe schon seit März zu kaufen. Die Fans von der Sängerin werden hier jedoch wenig Freude haben, weil dieser Cocktail einfach nicht wirklich mundet. Da der Proganteil am Ende doch höher ist als gedacht sind Progfans hier vielleicht eher die Zielgruppe. Ob die auf weibliche Vocals dann abfahren kann ich nicht sagen!

Infos

Release

09.09. 2022

Laufzeit

65:00 Minuten

Label

Frontiers Records / Soulfood

Homepage

keine Homepage

Fazit
Weder Fisch noch Fleisch und eine weitere Scheibe die bei uns gnadenlos untergehen wird. Keine Ahnung wer die vielen Alben dieses Labels pro Monat hören oder gar kaufen soll!
7
von 15
Zumutbar
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)