GATHERING OF KINGS – Enigmatic

Artist

Gathering Of Kings

Albumtitel

Enigmatic

Genre

Hard Rock

Vom ehemaligen schwedischen Allstar Projekt und jetzt Band GATHERING OF KINGS habe ich noch keine Scheibe gehört und definitiv was verpasst! Die dritte Scheibe „Enigmatic“ ist ein richtiges Highlight geworden. Gegründet wurde das Ensemble von Ron & Nina Dahlgren die aber eher im Hintergrund agieren, wobei Gitarrist Victor Olsson die Lieder schreibt. Dazu kommen fünf tolle Sänger, unter anderem mit den bekannten Musikern: Jonny Lindkvist (NOCTURNAL RITES), Rick Altzi (MASTERPLAN, HERMAN FRANK) und Apollo Papathanasio (SPIRITUAL BEGGARS, Ex-FIREWIND). Dazu kommen noch diverse Instrumentalisten, bis auf den Bass und die Keys immer doppelt besetzt. Als Gäste sind noch Vokalisten einer in Schweden bekannten Popband mit einem Kind der ABBA Musiker. Ist für uns aber weniger wichtig. Das tolle Artwork vom Deuschen Markus Vesper ist eher sonst bei härteren Metalbands am Start, ist aber mittlerweile zu einem schönen Trademark geworden.

Musikalisch ist das Ganze ein richtig tolles, schmissiges Album geworden bei der die Lieder und Vokalisten wirklich glänzen können und die Lieder echte Ohrwürmer sind. Natürlich klingen die Lieder durch die verschiedenen Sänger auch etwas nach deren sonstige oder ehemaligen Baustellen. Melodischer Hard Rock mit starken Refrains, tollen Chören und gutklassiger Produktion lassen vergessen dass dies Ausrichtung hier von vielen Acts favorisiert wird. GATHERING OF KINGS klingt auf den ersten Blick leicht überheblich, trifft aber den Nagel auf den Kopf! Man sieht sich in der Nähe von Projekten wie PHENOMENA und AVANTASIA und kommt auch recht Nahe an deren Qualität! Klasse finde ich auch, dass die Truppe, in welcher Besetzung auch immer in Schweden live auftritt.

Infos

Release

29.07.2022

Laufzeit

53:00 Minuten

Label

RN Records

Fazit
Gutes Projekte mit vielen Instrumentalisten und Vokalisten aus Schweden mit einem sehr gelungenen dritten Album!
12
von 15
Edelstahl
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)