ALLEN/OLZON – ARMY OF DREAMERS

Artist

ALLEN/OLZON

Albumtitel

Army Of Dreamers

Genre

Melodic Metal/AOR

Was vor zwei Jahren noch hervorragend funktioniert hat, nutzt sich jetzt schon langsam ab. Klar, SYMPHONY X-Shouter RUSSELL ALLEN und ex-NIGHTWISH-Front-Sirene ANETTE OLZON verfügen jeder für sich über exellente Stimmen und harmonieren auch hervorragend zusammen. Doch war das Debüt „Worlds Apart“ 2020 noch eine überraschende Zusammenarbeit mit einigen sogenannten „Stand Allone“-Stücken, entpuppt sich der Nachfolger zwar mit dem schöneren Cover-Artwork, musikalisch jedoch vorhersehbarer. Denn es gibt nur noch reine Duette zu hören, die zwar durchaus als absolut okay zu bezeichnen sind, aber den gewissen Aha-Effekt vermissen lassen. Klar, die knackige Produktion und das Songwriting übernahm erneut der Schwede MAGNUS KARLSSON, der sich ja, ähnlich wie Alessandro Del Vecchio, ebenfalls zu einem Haus-und Hof-Produzenten der italienischen Plattenfirma Frontiers entwickelt hat. Und so sind unter den elf neuen Liedern genauso härtere, in Melodic Metal triftende, aber auch Midtempo-Stücke im AOR-Gefilde und getragenere Nummern, deren Titel sich genauso schnell aus dem Gedächtnis löschen wie die Melodien bzw. die Musik selbst. Das Album stört niemanden, weiß aber auch nicht so recht zu begeistern. Aber das Cover-Artwork ist ein echter Hingucker!

Infos

Release

09.09.2022

Laufzeit

53:48 Minuten

Label

Frontiers/Soulfood

Fazit
Typische, professionelle, jedoch etwas seelenlose Auftrags-Arbeit aus dem Hause Frontiers Records.
8
von 15
Durchschnittlich
Die Melodie muss stimmen!