RESTLESS SPIRITS – Second To None

Artist

Restless Spirits

Albumtitel

Second To None

Genre

Hard Rock / AOR

Die Masche ist nicht originell, klappt aber meistens! Man nehme einen Musiker, meist der Gitarrist, hier Tony Hernando von den Spaniern LORDS OF BLACK und lasse ihn ein paar Sololieder schreiben am besten musikalisch leicht anders als bei seiner Stammband. Also fungiert Tony unter dem Namen RESTLESS SPIRITS und macht guten, lupenreinen AOR meets Hard Rock. Das klappte schon gut auf dem selbstbetitelten Debüt 2019 und das funktioniert beim passend betitelten zweiten Teil „Second To None“. Auch dieses Mal singen die stark an die Achtziger und diverse Hits aus dieser Zeit angelehnten Lieder verschiedene Vokalisten. Jedoch nicht alle vom Debüt sind noch dabei, geblieben sind Johnny Gioeli (ARP, HARDLINE) und Kent Hilli (GIANT, PERFECT PLAN). Neu an Bord sind die Newcomer CHEZ KANE und Renan Zonta (ELECTRIC MOB). Diese vier singen relativ gerecht jeweils drei Lieder, bis auf den guten Kent der bekommt nur zwei. Trotzdem klingt das Ganze homogen und recht stimmig, die Vokalisten sind echt klasse, das war ja klar und passen gut zu den Liedern. Diese sind zwischen Midtempo und Uptempo und haben nicht zuviel Kitsch und Schmalz an Bord. Die Rocker Tracks überwiegen locker den Balladenanteil der recht klein ist. Selbst diese haben dann noch Power und das finde ich Klasse! Klar, das Artwork ist wieder sehr beliebig, die Machart nicht originell, weil oft benutzt, aber Sänger und Songwriting überzeugen wirklich und das ist am Ende doch was zählt.

RESTLESS SPIRITS ist eines der guten Studioprojekte des Fliesbandlabels Frontiers Records!

Infos

Release

05.08. 2022

Laufzeit

56:15 Minuten

Label

Frontiers Records / Soulfood

Fazit
Songwriting und die Vokalakrobaten überzeugen auf ganzer Linie!!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)