FATAL VISION – ONCE

Artist

FATAL VISION

Albumtitel

Once

Genre

AOR

Wenn ich den Infos zu FATAL VISION Glauben schenken darf, geht die Geschichte dieser Band bzw. des Projekts bis Ende der 80er Jahre zurück. Doch damals geplante Aufnahmen verliefen im Sande, bis vor knapp drei Jahren Gründungsmitglied SIMON MARWOOD zum Geburtstag Aufnahme-Zeit in einem Studio geschenkt bekam. Naja, jede neue Veröffentlichung braucht heutzutage eine mehr oder weniger spektakuläre Geschichte. Manchmal wünsche ich mir, dass neue Gruppen sich einfach auf die Musik konzentrieren, aber das steht auf einem anderen Blatt…

Im Falle von FATAL VISION steht jedenfalls der genannte Sänger und Musiker aus Kanada im Vordergrund, der seine damals angefangene Sache zu Ende bringen möchte. Das macht er nicht nur mit Hilfe seiner damaligen Kollegen, sondern auch einiger bekannter Miet-und Mitmusiker wie ALESSANDRO DEL VECCHIO, JK NORTHTRUP, PAUL LAINE oder JEFF SCOTT SOTO. Das Ergebnis ist astreiner AOR, der chorlastig und sehr eingängig alle Klischees des Genres bedient und durchaus auch aus Schweden stammen könnte. Vornehmlich Midtempo, Keyboards und Gitarren, gelegentliche Sidesteps hin zu Melodic Hardrock und auch Balladen gehören selbstverständlich dazu. Die Stimme des Frontmanns klingt auch recht angenehm in den Ohren, weist aber auch keine Besonderheit auf. Aber, das möchte ich ausdrücklich betonen, zum Wegrennen ist die Musik auch nicht, denn sie unterhält Fans der üblichen Verdächtigen auf ordentlichem Niveau. Melodisch, angenehm als Hintergrund beim Grillen oder bei der Fahrt im Cabrio..dafür ist „Once“ bestens geeignet. Und da gibt es sogar Songs, die durchaus auch echt Spaß machen, wie etwa der Ohrwurm „Heaven We Been`t Here Before“ oder die feine semi-akustische Ballade „Times Keep Slipping Away“.

Infos

Release

22.07.2022

Laufzeit

59:01 Minuten

Label

Pride & Joy / Soulfood

Fazit
Diese Scheibe passt zum Sommer wie ein leichter, gut gekühlter Weißwein auf der Terasse bei Sonnenuntergang!
9
von 15
Solide
Die Melodie muss stimmen!