JORN – OVER THE HORIZON RADAR

Artist

Jorn

Albumtitel

Over The Horizon Radar

Genre

Melodic Rock

Jørn Lande, 1968 im norwegischen Rjukan geborener Sänger, ist aktuell wohl einer der größten Rocksänger unserer Zeit, weil er das besitzt, was vielen Sängern fehlt: Wiedererkennungswert. Dieses ist beim Norweger definitiv gegeben, egal ob vor einigen Jahren bei MASTERPLAN („Masterplan“, „Aeronautics und „Time To Be King“), als Teil des Projektes ALLEN/LANDE (vier Studio-Alben), als beständiger Gastsänger bei AVANTASIA (seit 2007) oder aber als Solo-Interpret, wo Jørn Lande draufsteht, da ist auch Jørn Lande drinnen. So dann auch beim neuen Solo-Album „Over The Horizon Radar“ (elf Songs bei einer Gesamtspielzeit von fast einer Stunde). Unterstützt von Tore Moren und Adrian SB an den Gitarren, Nik Mazzucconi am Bass, Mr. Frontiers Alessandro Del Vecchio an den Keyboards und Francesco Jovino an den Drums schafft es Mr. Lande Mitte Juni 2022 zum wiederholten Mal, ein hochwertiges Melodic Rock Werk zu veröffentlichen. Auch auf diesem neuen Silberling schafften es nur gute und sehr gute Songs drauf, Füller sucht man – wie immer beim Norweger – vergeblich. Natürlich erfindet er sich auf seinem zehnten Studio-Album nicht neu, aber Perlen wie der Opener und Titeltrack „Over The Horizon Radar“, „Dead London“, „Ode To The Black Nightshade“ oder das überragende „Faith Bloofy Faith“ (mit dem er beim norwegischen 2021er-Vorentscheid zum ESC teilgenommen hat) lassen jedem Rockfan das Herz schneller schlagen!

Infos

Release

17.06.2022

Laufzeit

58:22 Minuten

Label

Frontiers Records/Soulfood

Fazit
Starke Solo Scheibe eines begnadeten Sängers!
11
von 15
Gut
The Sky is the limit!