SIEGES EVEN – Lifecycle (Re-Release)

Artist

Sieges Even

Albumtitel

Lifecycle

Genre

Prog-Thrash Metal

SIEGES EVEN waren eine tolle Band in Sachen Prog und Metal, aus dieser Band ging dann die um einiges softere, aber echt geilen SUBSIGNAL hervor! Nun kommt das Debüt „Lifecycle“ heraus, was 1988 erschienen ist und eigentlich gar nicht mehr erhältlich ist und wohl nicht nachgepresst wurde. Ich bin bei der Band erst eingestiegen als Hörer wo der Niederländer Arno Menses sang und die Ausrichtung melodischer wurde. Hier sind noch die Holzwarth Brüder (Blind Guardian, Rhapsody u.v.m.) als Rhythmussektion am Start. Der um einiges ältere Frontmann Franz Herde erinnerte eher an US-Thrash und musikalisch war die Mischung aus Prog und rohen Thrash recht abgefahren, hart und hatte zwei Instrumentale an Bord, sowie zwei Longtracks („Straggler Of Atlantis“, „David“) in nicht einmal 45 Minuten. Das Artwork hatte so einen Sci-Fi Touch und erinnert mich an diverse 80er Streifen. Auch wenn das Ganze wegen der Produktion, der Jugend der Musiker und des anstrengenden Gesanges von Herde nicht einfach zu konsumieren war hat diese Scheibe einen ganz besonderen Reiz und lassen mich immer an das vom Namen her kurzlebige Genre Techno (= Technical) Thrash denken zu dem solch illustre Acts wie ANACRUSIS, CORONER oder WATCHTOWER gezählt werden.

Wie immer bei Goldencore erscheint diese vergriffene Scheibe mit fettem Booklet, vielen Fotos und einem Interview. Fans solcher Musik sind hier in der Pflicht!

Infos

Release

06.05.2022

Laufzeit

43:50 Minuten

Label

Golden Core Records / ZYX Music

Fazit
Die Zeit als Prog und Thrash Hochzeit feierten. Die deutsche Antwort auf US-Bands wie Watchtower! Eine zeitlose Scheibe!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)