MIDAS – MIDAS

Artist

MIDAS

Albumtitel

Midas

Genre

Metal

MIDAS nennt sich eine recht neue Metal Band aus Detroit, die jetzt nach einer EP (2019) und der Compilation „Demo Tapes“ (2020) ihr Langeisen-Debüt unter`s Volk wirft. Wobei der Begriff Langeisen hier bei einer Spielzeit von knapp über einer halben Stunde und 8 Liedern durchaus der falsche Ausdruck ist.

Doch MIDAS legen viel Wert darauf, dass ihr Sound vintage klingt und dieser Charme umgibt das Quartett auch in Sachen Promotion, Auftreten, Plakatierung der Konzerte, T-Shirts u.s.w. Die Band könnte nämlich auch gut und gerne in den späten Siebzigern und frühen Achtzigern gewirkt haben, was schon beim Cover-Artwork deutlich wird. MIDAS zocken eine Mischung aus Hardrock und Heavy Metal, der seinerzeit von Gruppen wie QUIET RIOT, VENOM oder RATT zelebriert wurde. Zwei Flying V-Gitarren, Bass und Schlagzeug, mehr braucht es nicht, um diese Musik glaubhaft und vor allen Dingen mit viel Leidenschaft und Herzblut rüberzubringen. Sänger JOE KUPIEC hat auch eine kräftige Stimme, wobei er auf Geschrei verzichten kann. Balladen gibt es keine, dafür acht schnelle, melodische Mattenschüttler wie der Opener „Slaves To The Night“, „Break The Chains“ oder „Golden Chariots“ (siehe Video).

Das Teil gibt es übrigens auch als Vinyl, was absolut Sinn macht bei der Zielgruppe!

Infos

Release

29.04.2022

Laufzeit

33:15 Minuten

Label

No Remorse/Membran

Fazit
Eine saucoole Band, die mit einer Zeitmaschine aus den 80ern zu uns gekommen sein könnte!
11
von 15
Gut
Die Melodie muss stimmen!