JEFF SCOTT SOTO – COMPLICATED

Artist

JEFF SCOTT SOTO

Albumtitel

Complicated

Genre

Hardrock

US-Shouter JEFF SCOTT SOTO aus Brooklyn/New York ist seit vielen Jahren ein fester Begriff und vor allen Dingen einer der meist beschäftigsten Sänger in der Rock-Szene. Ich darf den Hünen gut und gerne als Mega-Star unter den Sängern bezeichnen. Mit TALISMAN, AXEL RUDI PELL, W.E.T., SONS OF APOLLO oder YNGWIE MALMSTEEN nenne ich an dieser Stelle mal die erfolgreichsten Gruppen oder Projekte, denen er schon sein Reibeisen zur Verfügung stellte bzw. immer noch stellt. Aber er hat auch zwischendrin immer mal wieder Zeit gefunden, bisher 7 Soloalben seinen vielen Fans anzubieten. „Complicated“ ist nun also sein 8. eigenes Werk, das sich nahtlos in die Reihe der Vorgänger einreiht, abgesehen vom letzten Duett-Album „The Duet Collection Vol. 1“ und elf neue melodische Hardrock-Songs in gewohnter Soto-Qualität aufweist. Dabei stand ihm, wie beim Vorgänger „Wide Away In My Deamland“ (2020) auch, in Sachen Songwriting und Produktion Frontiers Haus-und Hof-Produzent Alessandro Del Vecchio zur Seite. Das Alles darf zwar als sehr souverän und ordentlich bezeichnet werden, doch erreichen rockig schnelle Songs wie der Opener „Last To Know“, „Love Is The Revolution“ (siehe Video) oder die Ballade „Untill I See You Again“ nicht die hohe Qualität der Songs, die er aktuell so bei W.E.T. singt oder früher bei TALISMAN gebracht hat. Meiner Meinung sollte JEFF SCOTT SOTO aufpassen, dass er nicht durch Überpräsenz seiner Stimme an Bedeutungslosigkeit verliert, allen finanziellen Vorteilen zum Trotz. Frag nach bei JORN LANDE oder RONNIE ROMERO.

Infos

Release

13.05.2022

Laufzeit

45:20 Minuten

Label

Frontiers/Soulfood

Fazit
Solide Hardrock-Kost von einer der prägnantesten Stimmen im Rock-Zirkus!
9
von 15
Solide
Die Melodie muss stimmen!