PURGATORY – Apotheosis Of Anti Light

Albumtitel

Apotheosis Of Anti Light

Label/Vertrieb

War Anthem Records / Sure Shot Worx

Veröffentlichung

01.04.2022

Laufzeit

44:40 Minuten

Genre

Death Metal

PURGATORY geben sich mit ihrem geben sich die Ehre und hauen mit ihrem neunten Album mal richtig einen raus.

Ein Geballer und eine Raserei vor dem Herren, fett und natürlich produziert und mit einem Artwork, dass richtig was hermacht. (Sehe eigentlich nur ich eine gewisse Ähnlichkeit zu „Cursed“ von MORGOTH?)
Alleine der Opener „(We decare) war!“ ist ein Brecher vor dem Herren. Das Timing mit der Veröffentlichung des Songs hätte durchaus besser sein können, als kurz vor dem Einmarsch der russischen Armee in der Ukraine. Aber klar ist auch, dass so etwas nicht von jetzt auf gleich rausgehauen wird. Zumal ich den Song so verstehe, dass er eher in die Kategorie „Wimps an posers leave the hall“ geht. Danach geht es fleissig weiter mit bestem, messerscharfen Riffing, Tempowechseln und einer hervorragenden, super abgemischten Schlagzeugarbeit.

Fazit
PURGATORY ballern mal richtig einen raus.
13
von 15
Hervorragend
Autor
Just cos you don't understand what's going on, don't mean it don't make no sense and just cos you don't like it, don't mean it ain't no good!