Thanateros – On Fragile Wings

Albumtitel

On Fragile Wings

Label/Vertrieb

Echozone / Bob Media

Veröffentlichung

25.03.2022

Laufzeit

57:43 Minuten

Genre

Gothic-Rock

Das neue Thanateros Werk „On Fragile Wings“ gefällt mir um einiges besser als das 2019er Comebackalbum im nahezu komplett neuer Besetzung. Vielleicht mussten sich die deutschen Gothic-Rocker um Sänger Ben Richter auch erst mal finden! Auf dem aktuellen Studioalbum präsentieren die Musiker ein äußerst stimmiges Gesamtkonzept, was ich als klassischen Gothic-Rock aber zum Glück ohne den billigen Drumcomputer Sound der eine Zeit lang äußerst schick in der Szene galt. Vielmehr hat die Band einen schon recht warm und echt klingenden Sound auf diesem Album, wobei die Geige als oft präsentes Instrument wieder geschickt Akzente setzen kann. Die treibenden Lieder, haben starke Chöre, packende Refrains und genug Abwechslung um mir zu gefallen. Hier höre ich buchstäblich die Spielfreude und die Liebe zum Genre der Musiker heraus. Auch wenn hier passend zum Genre viel Midtempo am Start ist, kann ich die Musik als abwechslungsreich bezeichnen. Gesanglich hat Frontmann Ben seine raue Stimme in gute Bahnen gelenkt und passt so gut zur Musik.  Auch einige „knurrige Tiefen“ sorgen hier für Abwechslung. Der Bonustrack die Kate Bush Nummer „Running Up That Hill“ kommt im Thanateros Sound echt eigenständig zu spannend daher. Gratulation!

Natürlich erfinde die Jungs das Rad nicht neu, aber in diesem Genre erscheinen im Gegensatz zu Thrash, Power und Symphonic Metal nicht jeden Monat unzählige Scheiben. Daher sind Thanateros eine wirkliche Empfehlung, denn die Scheibe ist einfach zeitlos-gut!

Fazit
gute Scheibe der Deutschen!!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)