THE HUMAN TORNADO – LOVE IS DÉMODÉ

Albumtitel

Love Is Démodé

Label/Vertrieb

Rockshot Records

Veröffentlichung

11.03.2022

Laufzeit

38:04 Minuten

Genre

Modern Metal

Die 2014 in Bologna gegründeten THE HUMAN TORNADO geben mir mit ihrem neuem Album Rätsel auf. Vom Härtegrad im Metal, aber dass Riffing im Hard Rock und Alternative angesiedelt. Der Mix hört sich an als ob NICKELBACK ihren Kommerztrip verlassen hätten. Dafür spielen sie jetzt durchschnittliche Metal Mucke mit ihren typischen Merkmalen, aber gemischt mit MOTORJESUS, NIRVANA und MONSTER MAGNET. Allein dadurch weiß ich nicht was ich von dem Stilmix aus Modern Hard Rock und Metal halten soll. Es sind durch die Bank gute Ansätze vorhanden und erkennbar. Aber aus den bekannten Elementen einen eigenen Sound kreieren gelingt leider nur teilweise. Man meint beim Lauschen alles schon mal gehört zu haben, nur das es die anderen besser gemacht haben als diese Boys hier. Alles hört sich unfertig an und nicht bis zum Ende gedacht. So schlecht sich das jetzt Lesen mag ist es nicht, aber der „NICKELBACK auf NIRVANA“ Metal ist schon starker Tobak der mehr als nur einen Anlauf benötigt um einigermaßen zu zünden und nicht als unterdurchschnittlich durch zu gehen. Es bleibt nicht wirklich viel hängen weil es momentan zu viele starke Veröffentlichungen gibt. Die Italoboys werden es schwer haben in der Flut der Veröffentlichungen bestehen zu können. Die Produktion hört sich an als ob NIRVANA wieder da wären, tief gestimmte Gitarren irgendwo zwischen Riffrock und Alternative, mit typischem Alternative Schlagzeugspiel.

Fazit
Zu unausgereift, zwar mit guten Ansätzen, aber nicht zu Ende gedacht
6
von 15
Zwiespältig