Space Parasites – The Spellbound Witch

Albumtitel

The Spellbound Witch

Label/Vertrieb

Iron Shield Records / Soulfood

Veröffentlichung

01.01.2022

Laufzeit

38:44 Minuten

Genre

Heavy / Thrash Metal

Nach dem „Intro“ kommt der erste Track „Crimson Eyes“ mit kleiner „Alice In Hell“ Schlagseite daher, das gefällt mir dann schon mal gut. Musikalisch sind die Berliner Heavy / Thrash Newcomer Space Parasites genau mein Fall auf ihrem Debüt „The Spellbound Witch“ doch das heißere Gekeife von Frontfrau Nadine Woelk ist mir nach ein, zwei Liedern schon zu monoton. Schade eigentlich! Denn musikalisch hat die Scheibe durchau Hand und Fuß, der Zwitter aus Heavy und Thrash Metal ist echt gelungen. Der Sound von Martin Buchwalter (Perzonal War) aus denGernhart Studios ist schön druckvoll und nicht zu old school. So sind die Berliner halt Geschmacksache und es wird sicherlich Hörer geben die mehr auf diese Truppe abfahren als ich! Mal schauen was die Zukunft für die Band bringen wird.

Fazit
Ordentliche Scheibe bei der Gesang etwas anstrengend ist auf Dauer!
8
von 15
Durchschnittlich
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)