THE NEPTUNE POWER FEDERATION – Le Demon De L’Amour

Albumtitel

Le Demon De L’Amour

Label/Vertrieb

Cruz Del Sur Music

Veröffentlichung

18.02.2022

Laufzeit

39:20 Minuten

Genre

Metal / Rock

Die Australier von THE NEPTUNE POWER FEDERATION liefern mit „Le Demon De L’Amour“ eine abgefahrene Mischung aus Punk, Rock und Metal ab. Sind sie Live der Hammer, kommt das auf Platte natürlich nicht so zum tragen. Und so weist das Album an der einen oder anderen Stelle durchaus Längen auf. Dafür passt der Mix perfekt zu ihrer Musik. In jedem Fall werden aber Songs wie „Weeping on the Moon“, „Emmaline“ oder „Stay with Thee“ das Repertoire für die Bühne deutlich erweitern.
Die fünf lehnen sich musikalisch weiter aus dem Fenster als zuvor. Das Grundgerüst aus Pop Punk (TRANSVISION VAMP), Rock (AC/DC) und Metal (frühe JUDAS PRIEST) bleibt aber erhalten. Am stärksten sind sie, wenn sie mit ihren Liebesliedern in die vollen gehen. Dann reißen die Melodien, gepaart mit dem rockigen Unterbau aber definitiv mit und regen das Tanzbein zum Schwingen an. Die Tour im Jahr 2020 musste leider aus bekannten Gründen ausfallen. Ich freue mich schon wenn TNPF den Weg über den Teich wieder findet. Dann sind wir endlich wieder „Beasts of the Night“!

Fazit
Für THE NEPTUNE POWER FEDERATION passt keine Schublade. Starkes, aber gewöhnungsbedürftiges Album an der Schnittgrenze zwischen Rock und Metal
12
von 15
Edelstahl
Autor
Just cos you don't understand what's going on, don't mean it don't make no sense and just cos you don't like it, don't mean it ain't no good!