Nasson – Scars

Albumtitel

Scars

Label/Vertrieb

Frontiers Records / Soulfood

Veröffentlichung

28.01.2021

Laufzeit

41:54 Minuten

Genre

Melodic Metal

Der Chilene Nasson Corbalán spielt eigentlich Gitarre bei den Newcomern Sinner’s Blood beim gleichen Label wie hier als Solodebüt! Doch bei „Scars“ hat der Multiinstrumentalist neben dem Schlagzeuger Rodrigo Leiva und der Backgroundsängerin Caterina Nix mit der er auch beim guten Projekt Chaos Magic aktiv ist, jede Menge Südamerikagrößen an Bord die zum Teil auch beim gleichen Label sind! Caterina Nix, Giu Oliver, Mizuho Lin und James Robledo machen Gastgesang bei “We Are The Army”, der mir unbekannte Gitarrero Ignacio Torres spielt Solos bei diversen Songs, Keyboarder Mystheria (bekannt von Bruce Dickinson) ist auch dabei und Musiker / Haussongwriter von Frontiers, sowie Produzent Alessandro del Veccio macht noch ein Duett bei “When It Rains”. Der Mann ist zwar wie viele im Moment etwas überpräsent, stark ist die Nummer trotzdem! Was mich so freut ist die Tatsache, dass die Musik auch ohne die Gastsänger fantastisch funktioniert und frisch und eigenständig klingt. Also kein Reißbrettprojekt. Die Produktion stimmt und die Gitarre steht gut im Vordergrund. Musikalisch ist das eine gekonnte Mischung aus Melodic und Prog Metal wo nie eine Richtung die Überhand bekommt. Tolle Ideen, frische Arrangements ohne die Welt aus den Angeln zu heben aber mit hohem Unterhaltungsfaktor! Eine Scheibe die ich immer gerne anmache. Das Artwork ist vielleicht etwas dröge und unter dem Titel Nasson vermutet sicherlich keiner eine Metalscheibe, aber das Teil macht trotzdem Spaß.

Hoffentlich gibt es noch weitere Scheiben in Zukunft!

Fazit
Südamerika kommt gewaltig, Nasson und andere Künstler in Sachen Hard Rock und Metal brauchen sich nicht hinter Europa oder den USA zu verstecken!
11
von 15
Gut
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)