GROUNDBREAKER – SOUL TO SOUL

Albumtitel

Soul To Soul

Label/Vertrieb

Frontiers Rock/Soulfood

Veröffentlichung

12.11.2021

Laufzeit

50:28 Minuten

Genre

Melodic Rock

Nachdem die Melodic Rocker von GROUNDBREAKER bereits mit ihrem selbstbetiteltem Debüt Album 2018 für ein sehr positives Echo gesorgt hatten, legen sie drei Jahre später mit „Soul To Soul“ nach. Insgesamt suchen sich zwölf neue Songs den Weg ins Ohr des AOR/Melodic Rock Fan, dieses bei einer Gesamtspielzeit von fast 51 Minuten. Grundgerüst/Eckpfeiler bei GROUNDBREAKER sind Sänger Steve Overland (FM) und Alessandro Del Vecchio, welcher sowohl für die Keyboards als auch für die Produktion des neuen Longplayers verantwortlich war. Unterstützt wurden die beiden von Sven Larsson (ex STREET TALK) an den Gitarren, Nalley Pahlsson (ex VINDICTIV, THERION) am Bass, und Herman Furin (WORK OF ART) am Schlagzeug. Alles in allem ist „Soul To Soul“ ein typisches Melodic Rock Album á la Frontiers: schöne, harmonische, sehr glatt geschmirgelte Melodien und gut von Mr. Overland interpretiert. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Subjektive Highlights sind das etwas ruhigere „Captain Of Our Love“, “Fighting For Love” und das mit tollem Refrain ausgestattetem “When Lightning Strikes”.

Fazit
Solide Melodic Rock Scheibe von GROUNDBREAKER
8
von 15
Durchschnittlich
The Sky is the limit!