KOMODOR – NASTY HABITS

Albumtitel

Nasty Habits

Label/Vertrieb

Soulseller Records

Veröffentlichung

17.12.2021

Laufzeit

38:42 Minuten

Genre

Hard Rock

Die Franzosen KOMODOR wollen mit ihrem Debütalbum im Classic Rock ein Wörtchen mitreden, ob dies gelingt zeigt sich in den kommenden Zeilen. Im Jahr 2019 erschien eine EP, aufgenommen wurde diese in Schweden mit den Musikern der Band  BLUES PILLS. KOMODOR entschieden sich die gleichen Aufnahmegeräte zu erwerben und dieses Debüt damit aufzunehmen, um den gleichen Retrosound wie auf der EP erzeugen zu können. Herausgekommen ist ein Classic Hard Rock Album, das durch seine Energie einen ganz eigenen Charme entwickelt. Vergleichen könnte man entfernt mit den BLUSE PILLS ohne Blues- und Stoner Anteil, heftigere URIAH HEEP, softere alte NAZARETH und LED ZEPPELIN mit viel 1970er Flair. Wer Erinnerungen an diese Zeit hat fühlt sich dahin zurückversetzt und irgendwie heimisch. Beim Hören bekommt man das Gefühl einen Oldie Sender im Radio zu hören. Die Gitarren klingen wie NAZARETH oder auch LED ZEPPELIN in den späten 70ern, die Orgel ist sowas von Retro das einem die Tränen kommen. Hier gibt es keine Hightech, sondern pure Röhrenverstärker Atmosphäre die warm und nicht so steril wie manch moderne Produktion klingt. Der harte französische Akzent ist hier nicht wahr zu nehmen, die Instrumentierung macht gewaltig Druck während sich die Boys die Finger wund rocken. Das Ding sollte jedem gefallen der sich im Classic Rock wohl fühlt und die oben genannten Vergleiche zu seinen Favoriten zählt.

Fazit
Für mich eine Zeitreise ohne Ausfall in meine Kindheit der 70er Jahre.
11
von 15
Gut