Overkill – The Atlantic Years 1986 – 1994

Albumtitel

The Atlantic Years 1986 – 1994

Label/Vertrieb

BMG

Veröffentlichung

03.12.2021

Laufzeit

244:09 Minuten

Genre

Thrash Metal

Ihr wisst noch nicht, was ihr der Großmutter zum Geburtstag schenken sollt? Wie wäre es mit dem Boxset „The Atlantic Years 1986 – 1994“? Schließlich mag jeder OVERKILL. Ernsthaft, geht mal in euch – habt ihr irgendwann jemand was Schlechtes über die New Yorker hören sagen? Es kann daran liegen, dass die Band seit bald vierzig Jahren Alben veröffentlicht. Dabei erkennt man eine OVERKILL-Platte meist nach drei bis vier Takten und einen wirklich miesen Output findet man dabei auch nicht. Obendrein haben reichliche Tour-Aktivitäten die Fanbase der Band stetig erweitert und so viel sei verraten – wenn ihr die Band noch nie live gesehen habt, solltet ihr das bei Gelegenheit auf jeden Fall nachholen.

Reisen wir also zurück in die Mitte der 80er Jahre, wo das Boxset mit „Taking Over“ beginnt. Die Schallplatten(!)industrie war damals auf der wilden Hatz nach allen Bands, die irgendwie nach Thrash klang und wurde bei OVERKILL mit ihrem aggressiv-melodischen Stil bestens bedient. „Under The Influence“ schraubte dann freudig an der Aggro-Schraube, während „The Years Of Decay“ etwas düsterer daherkam. Erstaunliche Nebenwirkung, wenn man die Platten am Stück durchlaufen lässt: Die organische Entwicklung der Kapelle wird bestens deutlich.

Knackigkeit war offenkundig das Hauptziel beim Songschreiben für Horrorscope und betont damit durchaus auch die Punk-Wurzeln des Genres. Das folgende „I Hear Black“ ging dann noch tiefer Richtung Wurzeln und nagte fröhlich am leckeren Gewächs namens BLACK SABBATH, um den Sound der Band zu würzen. Netter Zufall am Rande: Die Box schließt ab mit „W.F.O.“ und damit mit einer Platte, auf der OVERKILL fast so klangen, wie zehn Jahre zuvor. Damit schloss sich der atlantische Zyklus der Band.

Die Box enthält die Alben:

„Taking Over“

„Under The Influence“

„The Years Of Decay“

„Horrorscope“

„I Hear Black“

„W.F.O.“

Fazit
Top als Geschenk für die Oma aus den oben geschilderten Gründen. Wer Thrash liebt und die Platten noch nicht im Regal hat, der sollte auch zugreifen. Darüber hinaus vielleicht noch interessant für Alles-Sammler der Band. Auf jeden Fall lieferten OVERKILL auch zwischen 1986 und 1994 und bis heute Thrash vom Feinsten ab.
12
von 15
Edelstahl
People try to contain things by putting them into categories. I don't.