Tales Of Valor – Life,Loss & Humanity

Albumtitel

Life, Loss & Humanity

Label/Vertrieb

Eigenproduktion

Veröffentlichung

2021

Laufzeit

41:54 Minuten

Genre

Death / Doom / Gothic

Der Metalunderground ist echt groß! Der Bandname Tales Of Valor hat mich eher an Heldenstahl aus Italien denken lassen! Doch die Deutschen spielen auf ihrem neuen Album „Life,Loss & Humanity“ eine Art rockenden Death Metal mit etwas Doom. Dazu gibt es deutschen Growl/ Sprechgesang vom Bassisten Kevin Schmidt, wodurch das Ganze auch etwas Gothic Vibes versprüht. Die trockene, fast schon karge, analog wirkende Produktion gibt dem Werk einen ganz eigenen Touch in der Summe der ganzen hier aufgezählten Attribute. Irgendwie haben Tales Of Valor auf mich einen latenten 90er Jahre Flair. Die Aufmachung ist top: Booklet mit Texten, Bandfotos und allem drum und dran.

Tales Of Valor zelebrieren hier den Reiz des Unperfekten und unterhalten mir ihrer recht eigenwilligen Mischung und Machart auf ganz besondere Weise!

Fazit
Zurück in die Neunziger!
10
von 15
Interessant
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)