Supernova Plasmajets – Now Or Never

Albumtitel

Now Or Never

Label/Vertrieb

Pride & Joy / Soulfood

Veröffentlichung

22.10.2021

Laufzeit

45:49 Minuten

Genre

Hard Rock

Wenn die Leute eines im Moment brauchen dann ist das gute Laune! Besonders im Herbst und bei dem was alles so passiert. Vier Jahre nach ihrem starken selbstbetitelten Debüt sind die Mannheimer Supernova Plasmajets nun wieder mit dem programmatisch betitelten Zweitwerk „Now Or Never“ zurück! Ideen oder Budget für gute Artworks scheinen die fünf Musiker nicht zu haben, also musste wieder ein stark verfremdetes Bandfoto her bei dem ich eher an diverse Maskenmetaller denken, Schwamm drüber!

Bei den flotten Liedern fällt auf, dass sie dank diverser Keyboardeinsprengsel und künstlichen Drumsounds noch mehr 80er Jahre Attitüde in den ansonsten recht aktuellen Hard Rock / Metalmix gepackt haben. Das passt so aber auch ganz gut und wird von Frontfrau Jennifer Crush mit viel Herzblut und Kraft eingesungen. Getreu nach dem Motto: „Don’t Bore us get to the Chorus!“ werden hier 11 flotte Tracks zwischen drei und fünf Minuten dem Hörer präsentiert. Aber sie können auch etwas ruhiger und langsamer wie uns der Videoclip mit dem vielleicht sehr poppigen „Lonely Hearts In The Night“ zeigt. Die Gitarre hat aber immer genug Biss und Kitsch im negativen Sinne suche ich hier vergebens. Das sind alles Lieder die für die Bühne gemacht sind und dort auch zünden. Mit dem 80s Hit von Taylor Dayne „Tell It To My Heart“ hört diese Scheibe dann auch stilvoll und mit Spaß auf. Erneut wurde ich 45 Minuten verdammt gut unterhalten und denke das diese Truppe hier aufgrund ihres sehr eigenen Stils eine Band mit Zukunft ist, wenn sie so weiter am Ball bleibt!

Fazit
Party On! Wer gute LAUNE braucht bekommt sie hier!
12
von 15
Edelstahl
"Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.“ Lemmy Kilmister (Motörhead)