FINAL ERROR – DEAD MAN WALKING (EP)

Albumtitel

Dead Man Walking (EP)

Label/Vertrieb

Kernkraftritter Records

Veröffentlichung

09.04.2021

Laufzeit

22:08 Minuten

Genre

Death Metal

Unverhofft kommt oft, und so liegt plötzlich die EP „Dead Men Walking“ der Band FINAL ERROR aus Lippstadt bei mir in der Post. Herausgekommen ist die Scheibe zwar schon im April, allerdings nur als limitierte Vinyl Version. Durch die Zusammenarbeit mit Kernkraftritter Records wurde entschieden, die EP auch nochmal auf CD und Tape auf den Markt zu werfen. Nicht die schlechteste Idee, wenn ich das sagen darf, denn die 6 Stücke Death Metal mit ordentlich Thrash Metal Anleihen sind es definitiv würdig einem breiteren Publikum zu präsentieren.
Beginnt der Opener „Your Own Reality“ noch recht gemächlich, bricht nach einer guten Minute die Hölle los und FINAL ERROR kommen mit der groben Kelle. Ähnlich brachial kommt „Hells Fire“ aus den Boxen, gradlinig und voll auf de Zwölf. Mein persönlicher Favorit ist der dann folgende Titeltrack „Dead Man Walking“, denn hier entfaltet das Quintett wirklich sein ganzes Können. Griffige Riffs, gutes Arrangement und eine starke Rhythmusfraktion. Obendrauf der Gesang von Frontmann Nico, der weder eindimensional noch allzu abwechslungsreich ist.
„Human“ und „Deathbringer“ bestechen durch raffinierte Abwechslung, bevor mit „All About The D“ schon das Ende eingeläutet wird.
Das war es dann leider auch schon, und gerne würde ich mehr von FINAL ERROR hören. Die EP „Dead Man Walking“ kann auf ganzer Linie überzeugen, und ich kann nur hoffen, dass es bald ein ganzes Album mit einem derartigen Qualitätslevel gibt.

Fazit
Ganz starker Death Metal, den Todesblei Jünger jeglicher Schattierung unbedingt antesten müssen!
12
von 15
Edelstahl
Not everyone likes Metal - Fuck them!!!