Antichrist Siege Machine – Purifying Blade

Albumtitel

Purifying Blade

Label/Vertrieb

Profound Lore Records / Earsplit PR

Veröffentlichung

08.10.2021

Laufzeit

29:06 Minuten

Genre

Black Death Metal

ANTICHRIST SIEGE MACHINE ist ein Black Death Metal Band, welches aus Richmond (Virginia) an der Ostküste der Vereinigten Staaten stammt. Auf den ersten Blick wirkt der gewählte Bandname künstlich zusammengeschustert, so als wenn dem Duo bei der Auswahl nichts besseres eingefallen ist. Dies wird stereotypisch durch die vorhandenen Promofotos zementiert. Mit angedeutetem Corpsepaint und jeweils einer Waffe in der Hand posieren die beiden Amis in bedrohlicher Haltung auf einem typischen US-Friedhof. Mehr Klischee für das Extremgenre gibt es fast nicht. Doch was hier so abgedroschen klingt, hat es in sich. Seit der Vereinigung von ANTICHRIST SIEGE MACHINE vor fünf Jahren befinden sich Drummer/Vocalist S.B. & Gitarrist Ryan Zell auf unerbittlichen Kreuzzug gegen die Christenheit. Das dieses Versprechen keine hohle Phrase darstellt, hat bereits vor zwei Jahren das hasserfüllte Debüt „Schism Perpetration“ gezeigt, welches einem primitiven Klumpen purer Bösartigkeit gleichkommt.

Nun stürzen sich die beiden Amis zum zweiten Mal mit „Purifying Blade“ in das blutige Gemetzel. Wie schon bei dem ersten höllischen Auswurf herrscht bei dem neuen Material eine feindselige Antipathie und es wird munter weiter gemeuchelt. Gegenüber dem ersten Album haben ANTICHRIST SIEGE MACHINE an der Aufnahmeprozedur intensiv gearbeitet, denn die Qualität liegt nun wesentlich klarer in der Luft. Dabei ist die rohe abscheuliche Masse geblieben, doch die elf neuen Tracks hat wesentlich mehr Druck aufm Kessel. Stilistisch sind die personifizierten ‚Enemies of God‘ in das düstere Lager des War-Metal einzuordnen und spielen somit in der Liga, wie die Kanadier BLASPHEMY, REVENGE oder die teuflischen Landsleute von BLACK WITCHERY.

Fazit
ANTICHRIST SIEGE MACHINE bohren reihenweise ihre 'reinigende Klinge' zum zweiten Mal gnadenlos in das Fleisch der Gläubigen.
11
von 15
Gut
.